Template 9 - Single Column
vhs-rlp.de  
NEWSLETTER September 2019

INHALTSVERZEICHNIS

Anmeldefristen

Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleg*innen, 

zwei Premieren wartet in diesen Wochen auf uns: ab dem 10. September sind landesweit rund 50 Großflächenplakate zum Motto „Nützliches Wissen“ an Straßen und Plätzen zu sehen. 17 Volkshochschulen machen bei dieser Werbeaktion mit. Wir sind gespannt auf die Resonanz – und auf die Fotos der Kolleg*innen, wir werden sie Ihnen in den nächsten Newslettern vorstellen.

Am 20. September startet die erste Lange Nacht der Volkshochschulen. Bundesweit beteiligen sich 400 Volkshochschulen – allein in Rheinland-Pfalz sind 30 dabei. Darüber freuen wir uns sehr! Nutzen Sie das breite Unterstützungspaket des DVV für Ihre Veranstaltungen. Die Lange Nacht bildet den Auftakt zu unserem Schwerpunktthema im Herbst: „zusammenleben.zusammenhalten“. Bis Ende des Monats können Sie hier noch geplante Veranstaltungen der politischen Bildung zur Förderung bei uns einreichen. (s. 100 Jahre Volkshochschule)

Auch die Medien sind auf die Aktivitäten zum 100-jährigen Bestehen aufmerksam geworden und berichten in unterschiedlichen Formaten. Neben übergreifenden Berichten des SWR luden auch die Jubiläumsfestakte der Volkshochschulen Mainz, Koblenz und Speyer (70  Jahre) zur Berichterstattung ein. (s. 100 Jahre Volkshochschule)

Ein weniger erfreuliches Thema ist die Diskussion um die Umsatzsteuer. Hier konnte der gemeinsame und trägerübergreifende Protest erste Erfolge erzielen, eine letztendliche Entscheidung steht aber noch aus. (s. Politik / Strategie)

Unser Jahresthema „Bildung 4.0“ wird uns auch auf der gemeinsamen Arbeitskreissitzung im Oktober in Ingelheim beschäftigen. Dazu möchten wir Sie bereits jetzt herzlich einladen. Neben der Digitalisierung an Volkshochschulen stellen wir an diesem Tag auch die Ergebnisse unserer Mitgliederbefragung vor. An dieser Stelle schon ein herzlicher Dank allen, die sich im Sommer daran beteiligt und unsere Fragen beantwortet haben! (s. Politik / Strategie)

Herzliche Grüße

Ihre

Steffi Rohling

Verbandsdirektorin

100 Jahre Volkshochschule

Ansprechpartnerin: Mareike Schams, schams@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 17

Jetzt beantragen! Veranstaltungen zum Semesterschwerpunkt "zusammenleben. zusammenhalten" werden gefördert!

Dank einer Förderung durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur können Ihre Veranstaltungen der politischen Bildung, die Sie im Rahmen des bundesweiten Schwerpunktthemas „zusammenleben. zusammenhalten.“ anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Volkshochschule“ durchführen, noch kurzfristig bezuschusst werden! Auch Podiumsdiskussion, Vorträge u.a. im Rahmen der Langen Nacht der Volkshochschulen am 20. September zählen dazu! So können Honorarkosten für Referent*innen bis 700,- €, anfallende Raumkosten oder Ausgaben für Materialien angerechnet werden.

Förderzeitraum ist das Herbstsemester 2019. Förderfähig sind Veranstaltungen der Politischen Bildung aus den Themenfeldern:

  • Europäischer Zusammenhalt
  • Zusammenleben in der Kommune
  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt
  • Zusammenhalt in der digitalisierten Welt
  • Globaler Zusammenhalt

Ziel: Mit dem Schwerpunktthema „zusammenhalten. zusammenleben“ soll die politische Bildung an Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz in den Mittelpunkt gerückt werden und sich so profilieren. Neben bewährten Veranstaltungsformaten können Sie auch neue Konzepte erproben. Wir hoffen, dass sich möglichst viele Volkshochschulen an der landesweiten Kampagne beteiligen.

Wir haben die Antragsfrist noch einmal verlängert und würden uns freuen, wenn sich noch mehr Volkshochschulen an dem landesweiten Semesterschwerpunkt beteiligen. Bislang sind schon 12 Volkshochschulen mit interessanten Veranstaltungen dabei. Bitte schicken Sie uns, das beigefügte Antragsformular (pro Veranstaltung bitte ein Formular) bis zum 30.09.2019 zurück.

 

Jetzt einplanen! Streamingveranstaltungen zur Langen Nacht

Zur Langen Nacht der Volkshochschulen finden bundesweit 4 interessante Podiumsdiskussionen statt, die live gestreamt und dann auch in anderen Volkshochschulen gezeigt können. Auch die vhs Mainz ist mit „Fake News – Falschinformation mit Methode?!“ dabei. Podiumsgäste sind hier Dr. Stefan Hertrampf, Faktencheck-Team #zdfteam19, Hendrik Hering, Landtagspräsident und Vorsitzender Landesverband und Mirko Drotschmann, "Mr. Wissen2Go". Moderieren wird Sina Mainitz, ZDF.

 

Zur Kenntnis! Lange Nacht der Volkshochschulen / Material für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Für Ihre Medien- und Öffentlichkeitsarbeit zur Langen Nacht  stellt der DVV noch folgende Dateien zur Verfügung:

Podcast zur Langen Nacht

Das ausführliche Interview zum Jubiläum, zur Rolle der Volkshochschulen und zur Ankündigung der Langen Nacht können Sie gerne auf Ihrer Website platzieren. Es ist auch auf www.volkshochschule.de  und auf 100jahre-vhs.de veröffentlicht.

Audio-Pressemitteilung zur Langen Nacht

Der beigefügte Radio-Beitrag basiert auf dem ausführlichen Interview und wurde am 2. September über die dpa-Tochterfirma News aktuell bundesweit als Audio-Pressemitteilung an Radio-Sender verbreitet. Sie sind herzlich eingeladen, diesen Radiospot ebenfalls an Ihre Medienkontakte im Rundfunkbereich weiterzugeben (auch auf die Gefahr hin, dass mancher Sender den Beitrag dann doppelt erhält). Bitte platzieren Sie diesen Beitrag aber nicht zum Download auf Ihren Websites, denn damit verliert er für die Sender an exklusivem Wert.

 

Zur Kenntnis! Medien berichten über 100 Jahre vhs Mainz und die Lange Nacht der Volkshochschulen

Die Medien zeigen großes Interesse an unserem Jubiläum und der Langen Nacht der Volkshochschulen.

SWR online berichtet über unser Jubiläum. Außerdem zeigte SWR aktuell anlässlich des Jubiläums der vhs Mainz einen Fernsehbericht, der inzwischen in den online Bericht eingebunden ist. Außerdem findet sich auf der Seite ein Bericht zum Jubiläum „100 Jahre vhs Koblenz“ inkl. einem Interview mit der Leiterin Nicole Kuprian :

Lesen Sie mehr...

Für die SWR Landesschau arbeiten wir gerade an einem Beitrag, der am 19.9. gezeigt werden soll und Monika Nickels, Leiterin der kvhs Mainz-Bingen, wird am 16.9. in der Sendung „Kaffee oder Tee“ ein Interview geben.

 

Zur Kenntnis! 100 Jahre vhs Koblenz

In einem Festakt, der für einige Presseresonanz sorgte, hat die vhs Koblenz Ende August ihr Jubiläum gefeiert. Den Festvortrag hielt Frau Prof. Dr. Nicole Hoffmann über „100 Jahre Volksbildung in Koblenz: Wissen teilen – Wandel gestalten“.

 

Zur Kenntnis! Festakt zum Jubiläum in Speyer

Auch die Volkshochschule Speyer feierte Jubiläum – 70 Jahre vhs Speyer. Prof. Ellisabeth Meilhammer von der Universität Augsburg spannte dabei  Bogen durch die Geschichte der Volkshochschulen in Deutschland – und der vhs-Geschichte in Speyer.

Visionär - Vertraut - Volkshochschule

Ansprechpartnerin: Ulrike Maier, maier@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 13

Jetzt anmelden! VVV-Workshop Marketing am 17. Oktober in Mainz

Im Mittelpunkt des Treffens steht das Thema „Moderne Vertriebswege – neue Zielgruppen: Facebook und Alternativen“

Gemeinsam wollen wir den Fragen nachgehen: Wie können wir Facebook aber auch andere social-media-Vertriebswege für unsere vhs-Werbung nutzen? Wen können wir damit erreichen? Was müssen wir dabei beachten? Welche Strategien können wir entwickeln?

Weitere Themen:

  • Austausch / Auswertung „Lange Nacht der Volkshochschulen“
  • Austausch / Auswertung Landesweite Plakataktion „Nützliches Wissen“

 

Jetzt anmelden! VVV-Workshop Qualitätsentwicklung als Organisationsentwicklung am 26. November in Mainz

Der Workshop im Prozess „Visionär-Vertraut-Volkshochschule“: Qualitätsentwicklung als Organisationsentwicklung thematisiert die Überprüfung und Verbesserung der internen Abläufe, Verfahren und Prozesse in der eigenen Volkshochschule. Er richtet sich an Leiter*innen, Programmverantwortliche und Qualitätsbeauftragte von qualitätstestierten Volkshochschulen bzw. Volkshochschulen, die im VVV-Prozess das Entwicklungsfeld „Organisationsentwicklung“ gewählt haben. Weitere Informationen können Sie der eingefügten Einladung entnehmen.

Statistik / Finanzen / Recht

Zur Kenntnis: Überschreitung der 50-Prozent-Regel

Seit 2014 besteht die Ausnahmeregelung, dass eine Weiterbildungseinrichtung die 50-Prozent-Grenze in den Sachgebieten 5 und 11 vorübergehend überschreiten kann, sofern diese Überschreitung durch ein erhöhtes Engagement im Bereich Sprach- und Integrationskurse für Geflüchtete begründet ist.

Die Statistikkommission hat diese Ausnahmeregelung nun letztmalig bis einschließlich 2020 genehmigt.

Aus dem Protokoll:

Einstimmig empfiehlt die Statistikkommission die letztmalige Verlängerung der Ausnahme von der 50-Prozent-Regel bis zum 31.12.2020:

Eine Weiterbildungseinrichtung kann die 50-Prozent-Grenze in den Sachgebieten 5 und 11 vorübergehend überschreiten, sofern diese Überschreitung durch ein erhöhtes Engagement im Bereich Sprach- und Integrationskurse für Geflüchtete begründet ist. Voraussetzung dafür ist, dass die Einrichtung weiterhin ein thematisch breit gefächertes Angebot vorhält. Diese zeitlich begrenzte Ausnahmeregelung gilt für die statistischen Erhebungen bis einschließlich 2020 (wird letztmalig haushaltswirksam im Jahr 2022) und impliziert keine Aussetzung des WBG. Die Ausnahmeregelung ist nicht verlängerbar.

 

Zur Kenntnis! Neufassung „Steuerliche Informationen für Volkshochschulen“ (DVV)

Der DVV hat von der Steuerberatungsgesellschaft Dr. Krause & Partner GmbH die Handreichung „Steuerliche Informationen für Volkshochschulen“ überarbeiten und aktualisieren lassen. Insbesondere die Kapitel zur Umsatzsteuer wurden umfassend überarbeitet.

Der Referentenentwurf eines Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften ist in der Information kurz angerissen, aber nicht weiter auskommentiert.

Die Broschüre wird, wenn das Gesetz in Kraft tritt, entsprechend überarbeitet.

 

Jetzt anmelden! BWL für Führungskräfte: Modul Rechtliche Fragestellungen am 5. / 6. November in Mainz

In unserer Reihe Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Führungskräfte findet im November das Modul „Rechtliche Fragestellungen“ statt. Im Mittelpunkt werden die Themen werden Gemeinnützigkeitsrecht und Grundlagen der Besteuerung stehen.

Politik / Strategie

Ansprechpartnerin: Steffi Rohling, rohling@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 10

Jetzt anmelden! Gemeinsame Tagung der vhs-Arbeitskreise am 29. Oktober in Ingelheim

Auf unserer diesjährigen Mitgliederversammlung haben wir die Positionsbestimmung „Schöne digitalisierte Welt?! Wir sind dabei! Die Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz“ verabschiedet. Die Digitalisierungsstrategie in den Volkshochschulen erfordert einen ständigen Anpassungsprozess in Strukturen, Methoden und Inhalten. Deshalb wird die Digitalisierung ein Schwerpunkt auf der Arbeitskreistagung sein. Den Tagesablauf können Sie der Datei im Anhang entnehmen. Bitte melden Sie sich mit dem eingefügten Anmeldeformular an.

Lesen Sie mehr...

 

Zur Kenntnis! DVV-Information zu "Neue Umsatzsteuerregelungen für die Weiterbildung"

Mit Mail vom 15. August 2019 hat die Geschäftsstelle alle Volkshochschulen über die geplanten und für die allgemeine Weiterbildung äußerst schwierigen neuen Umsatzsteuerregelungen informiert. Angehängt finden Sie noch einmal die mit dieser Mail versandten Anlagen.

Inzwischen können wir vermelden, dass unser gemeinsamer (trägerübergreifender) Protest Früchte getragen hat. Alle Ihre Schreiben an Abgeordnete haben dazu beigetragen. Der in dieser Frage zuständige Kulturausschuss auf Bundesebene, der am 2. September tagte, hat mit 16:0 Stimmen dem gemeinsamen Antrag aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg zugestimmt. Das ist ein sehr gutes Ergebnis und der erste Meilenstein zur Erreichung unseres Ziels. Allerdings stehen weitere Gremiensitzungen bevor und noch ist unsicher, wie diese entscheiden. Die Geschäftsstelle informiert Sie über den aktuellen Stand.

In jedem Fall hat Volkshochschule einmal mehr gezeigt, wie wir zum Wohl der Allgemeinheit für unsere Interessen eintreten können. Die breite Unterstützung in dieser Sache bleibt wichtig.

 

Zur Kenntnis! Hinweis auf Berichterstattung zur Umsatzsteuer für Bildungsangebote

Der Blog-Artikel „Absurde Steuerpläne“ des Bildungsjournalisten Jan-Martin Wiarda legt die potentiellen Konsequenzen der geplanten Neuregelung der Umsatzsteuer für die allgemeine Weiterbildung sehr deutlich dar. Sie finden den Beitrag auf dem Blog von Herrn Wiarda unter https://www.jmwiarda.de/2019/09/05/absurde-steuerpläne/.    

 

Jetzt anmelden! vhs-Weiterbildungsmanagement 2020

Die Modulreihe „vhs-Weiterbildungsmanagement“ des DVV für Fach- und Leitungskräfte an Volkshochschulen wurde im Jahr 2019 mit zwei ausgebuchten Lehrgangsgruppen erneut sehr gut angenommen. Inzwischen haben seit Einführung des Lehrgangs 114 Fach- und Leitungskräfte aus 14 Bundesländern am Lehrgang teilgenommen. Wir freuen wir uns über die positive Resonanz!   

Entsprechend sind für 2020 zwei weitere Durchführungen geplant:

  • Lehrgangsgruppe „01/2020“ mit Start am 09.-10. März 2020
  • Lehrgangsgruppe „02/2020“ mit Start am 16.-17 November 2020

Im Anhang finden Sie die Ausschreibung mit ausführlichen Informationen sowie die aktuelle Terminliste zu Gruppe 1-2020.

Marketing / Öffentlichkeitsarbeit

Ansprechpartnerin:  Mareike Schams, schams@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 17

Zur Kenntnis! Neuer Spot in vhsintern und auf YouTube_Vielfalt entdecken!

Der neue Marketing-Spot ist fertig und steht für Sie zum kostenlosen Download in verschiedenen Längen zur Verfügung. Einige von Ihnen haben ihn bereits auf Ihre Homepage eingebunden oder über die Sozialen Netzwerke verbreitet. Super!

Der Film zeigt eine rasante, über das Handy navigierte Reise durch die Vielfalt der Kurswelt und wartet am Ende mit einem besonderen Überraschungseffekt auf. Mit seinem modernen und frischen Konzept spricht der Spot insbesondere jüngere Zielgruppen an.

Für eine mögliche Kino-Werbung können Sie direkt mit Ihrem Kino vor Ort in Verhandlung treten. Falls Sie lieber eine Vermittlung und Beratung zur Kino-Kampagne wünschen, kann dies wie auch den Einkauf sowie die Einbuchung in den Kinos z.B. die Weischer.Regio übernehmen. Infos finden Sie dazu unter: https://weischer.media/de/de/kinowerbung/werbeweischer/#wer-wir-sind

Ansprechpartner ist Paul Eberhardt

Mobil:   +49 151 15896971

Telefon:+49 6103 3869970

E-Mail:  paul.eberhardt@weischer-regio.de

 

Jetzt anmelden! VVV-Workshop Marketing am 17. Oktober in Mainz

Im Mittelpunkt des Treffens steht das Thema „Moderne Vertriebswege – neue Zielgruppen: Facebook und Alternativen“

Gemeinsam wollen wir den Fragen nachgehen: Wie können wir Facebook aber auch andere social-media-Vertriebswege für unsere vhs-Werbung nutzen? Wen können wir damit erreichen? Was müssen wir dabei beachten? Welche Strategien können wir entwickeln?

Weitere Themen:

  • Austausch / Auswertung „Lange Nacht der Volkshochschulen“
  • Austausch / Auswertung Landesweite Plakataktion „Nützliches Wissen“

 

Jetzt anmelden! Einladung zum Webinar "Nutzung von Social Media durch Volkshochschulen - datenschutzrechtliche Rahmenbedingungen" am 31. Oktober in der vhs.cloud

Social-Media-Dienste wie Facebook, Twitter und Instagram sind geeignete Medien für Volkshochschulen, um für ihr Angebot zu werben, mit Teilnehmer*innen zu kommunizieren und neue Zielgruppen anzusprechen. Im Hinblick auf den Datenschutz besteht jedoch eine große Unsicherheit, welche Verantwortung die Volkshochschulen trifft, wenn sie Social-Media-Dienste zur Verbreitung von Informationen nutzen. In diesem Webinar klären zwei Referenten des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit über die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen bei der Nutzung von Social Media durch Volkshochschulen in unterschiedlicher Trägerschaft auf.

Weitere Informationen können Sie der Einladung im Anhang entnehmen.

Digitale Teilhabe

Ansprechpartnerin: Ulrike Maier, maier@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 13

Jetzt anmelden! Einladung zum Webinar "Nutzung von Social Media durch Volkshochschulen - datenschutzrechtliche Rahmenbedingungen" am 31. Oktober in der vhs.cloud

Social-Media-Dienste wie Facebook, Twitter und Instagram sind geeignete Medien für Volkshochschulen, um für ihr Angebot zu werben, mit Teilnehmer*innen zu kommunizieren und neue Zielgruppen anzusprechen. Im Hinblick auf den Datenschutz besteht jedoch eine große Unsicherheit, welche Verantwortung die Volkshochschulen trifft, wenn sie Social-Media-Dienste zur Verbreitung von Informationen nutzen. In diesem Webinar klären zwei Referenten des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit über die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen bei der Nutzung von Social Media durch Volkshochschulen in unterschiedlicher Trägerschaft auf.

Weitere Informationen können Sie der Einladung im Anhang entnehmen.

 

Zur Kenntnis! Fachtagung "Frauen 4.0 - Wohin wollen wir in der digitalen Arbeitswelt?" am 28. Oktober in Mainz

Der Landesfrauenbeirat, DGB, ver.di und die Gleichstellungsbeauftragten laden zur Veranstaltung " Frauen 4.0 - Wohin wollen wir in der digitalen Arbeitswelt?" am 28. Oktober 2019, 12:30 - 16:30 Uhr in den Landtag - derzeit im Landesmuseum Mainz – ein.

Der Focus der Veranstaltung liegt auf der frauenpolitischen Dimension der Digitalisierung in der Debatte um die Veränderung der Arbeitswelt. Die Veranstalterinnen wollen Chancen und Risiken ausmachen, sowie Handlungsbedarfe erkennen zum Nutzen von Frauen.

Dazu laden sie Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Betriebs- und Personalrät*innen, Politiker*innen und Vertreter*innen aus Verbänden, Gewerkschaften, Unternehmen, Verwaltungen und alle am Thema Interessierten ein, sich zu informieren und in die Diskussion um die Arbeit von Frauen einzubringen.

Weitere Informationen können Sie dem eingefügten Flyer entnehmen. Sie können sich hier anmelden.

 

Wer macht mit?! Online-Sprechstunde für Programmverantwortliche rund um das Thema „Digitalisierung in der vhs“ am 24. Oktober um 14:00 Uhr

Aufgrund der Herbstferien verschiebt sich der Termin der Online-Sprechstunde im Oktober auf den 24. Oktober von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Treffpunkt ist wie gewohnt die „Konferenz“ der vhs.cloud-Gruppe des Landesverbands (Login= vhs-verband-rlp@rlp.vhs.cloud). Nutzen Sie die Gelegenheit Maresa Getto, Servicestelle Digitalisierung, eine Stunde lang mit Ihren Fragen zum Thema „Digitalisierung in der vhs“ zu löchern. Vorab können Sie Ihre Fragen ins Forum der Gruppe schreiben. Als kurzen Input wird Maresa Getto den „vhs.cloud Tool-Guide“ vorstellen. Interessiert? Dann melden Sie sich gleich bei Frau Getto und sichern Sie sich einen Platz.

 Lesen Sie mehr...

 

Bitte weiterleiten! vhs.cloud – Aufbauschulung für Kursleiter*innen am 23. November in Bad Dürkheim

Die vhs.cloud-Aufbauschulung am 23.11.2019 in Bad Dürkheim richtet sich an Kursleiter*innen, die bereits eine Einführungsveranstaltung zur vhs.cloud besucht haben. In der Aufbauschulung lernen die Kursleiter*innen, wie sie mit eigenem Material einen vhs.cloud-Kurs entwickeln können. Bitte leiten Sie die eingefügte Einladung an Ihre Kursleiter*innen weiter!

Lehren und Lernen

Ansprechpartnerin: Mareike Schams, schams@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 17

Bitte weiterleiten! Fortbildung "Auf den Anfang kommt es an" am 26. Oktober in Bingen

In dieser Fortbildung erfahren Kursleiter*innen, wie sie mit wenigen Aussagen die Teilnehmer*innen für ihre Veranstaltung öffnen und gewinnen. Dabei lernen sie unterschiedliche Elemente zum flexiblen Einsatz in unterschiedlichen Formaten – einem persönlichen Baukasten gleich – kennen.

Ansprechpartnerin: Mareike Schams, schams@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 17

Jetzt beantragen! Veranstaltungen zum Semesterschwerpunkt "zusammenleben. zusammenhalten" werden gefördert!

Dank einer Förderung durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur können Ihre Veranstaltungen der politischen Bildung, die Sie im Rahmen des bundesweiten Schwerpunktthemas „zusammenleben. zusammenhalten.“ anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Volkshochschule“ durchführen, noch kurzfristig bezuschusst werden! Auch Podiumsdiskussion, Vorträge u.a. im Rahmen der Langen Nacht der Volkshochschulen am 20. September zählen dazu! So können Honorarkosten für Referent*innen bis 700,- €, anfallende Raumkosten oder Ausgaben für Materialien angerechnet werden.

Förderzeitraum ist das Herbstsemester 2019. Förderfähig sind Veranstaltungen der Politischen Bildung aus den Themenfeldern:

  • Europäischer Zusammenhalt
  • Zusammenleben in der Kommune
  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt
  • Zusammenhalt in der digitalisierten Welt
  • Globaler Zusammenhalt

Ziel: Mit dem Schwerpunktthema „zusammenhalten. zusammenleben“ soll die politische Bildung an Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz in den Mittelpunkt gerückt werden und sich so profilieren. Neben bewährten Veranstaltungsformaten können Sie auch neue Konzepte erproben. Wir hoffen, dass sich möglichst viele Volkshochschulen an der landesweiten Kampagne beteiligen.

Wir haben die Antragsfrist noch einmal verlängert und würden uns freuen, wenn sich noch mehr Volkshochschulen an dem landesweiten Semesterschwerpunkt beteiligen. Bislang sind schon 12 Volkshochschulen mit interessanten Veranstaltungen dabei. Bitte schicken Sie uns, das beigefügte Antragsformular (pro Veranstaltung bitte ein Formular) bis zum 30.09.2019 zurück.

 

Zur Kenntnis! Landestagung "Biodiversität und BNE" am 20. September in Worms

Die Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) Rheinland-Pfalz lädt im Auftrage des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten zu einem Landeskongress am 20. September zum Thema „Biodiversität und BNE“ nach Worms ein.

 

Zur Kenntnis! Fachtag „Rechte Musik in rechten Lebenswelten“ am 27. September in Koblenz

Die Fachtagung widmet sich dem Komplex von rechter Musik und rechten Lebenswelten. Von Rechtsrock, NSBM, Hip-Hop und Mainstream, über MMA, Fußball und Identitäre Bewegung bis hin zur Betrachtungen zivilgesellschaftlicher Reaktionen und (medien-) pädagogischen Umgängen.  Abgerundet wird die Fachtagung durch ein anschließendes Musikfestival der LAG Rock & Pop gegen Rechtsextremismus auf der Festung Ehrenbreitstein.

Weitere Informationen und die Vortrags- und Workshopbeschreibungen können Sie auf der Homepage und auf dem beigefügten Flyer nachlesen. Um eine Anmeldung unter Verwendung des hier angeführten Anmeldeformulars wird gebeten: https://demokratie-leben.rlp.de/de/fachtagung-rechte-musik-in-rechten-lebenswelten/

 

Zur Kenntnis! Multiplikator*innenschulung "Jugend trainiert Toleranz" Ende November in Würzburg

Der DVV lädt vom 29.11.2019 – 01.12.2019 zu einer Multiplikator*innenschulung zum Konzept "Jugend trainiert Toleranz" des Projekts Prävention und Gesellschaftlicher Zusammenhalt (PGZ) in der Akademie Frankenwarte in Würzburg ein.

Im Rahmen der Schulung stehen die Entstehung von Intoleranz und Ausgrenzung sowie Erfahrungen im Umgang mit Fremdenfeindlichkeit und Rassismus im Zentrum. Das Seminar beschäftigt sich u.a. mit Themen wie Homophobie, Gender und Sexismus, Antiziganismus, Islamophobie und dem Begriff Toleranz. Die Teilnehmenden erhalten zum einen anhand praktischer Übungen Wissen, wie man selbst mit antidemokratischen Äußerungen im vhs-Kurs, der Schule und dem Alltag umgehen kann und zum anderen welche Methoden man als Pädagog*in und politische Bildner*in als Strategien an Kinder, Jugendliche und Erwachsene weitergeben kann.

Ansprechpartnerin: Ulrike Maier, maier@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 13

Zur Kenntnis: Kita-Zukunftsgesetz am 21. August im Landtag beschlossen

Das neue Kita-Zukunftsgesetz wurde vom Landtag am 21. August beschlossen. Der Kita-Kongress am 6. September in Koblenz befasste sich ausführlich mit dem Thema. Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig stellte das Gesetz in ihrem Referat „Beitragsfrei, gerecht und gut – Das Kita-Zukunftsgesetz für Rheinland-Pfalz“ vor. Das Gesetz tritt stufenweise in Kraft. Im nächsten Schritt werden die Rechtsverordnungen erarbeitet. Ab dem 1. Juli 2021 greifen dann auch die Neuregelungen bezüglich der Fortbildungsangebote für Erzieher*innen.

Ansprechpartner: Martin Boekstiegel, boekstiegel@vhs-rlp.de, 0 61 31 - 2 88 89 - 12

Zur Kenntnis! Verleihung von Türkisch-Zertifikaten an Schülerinnen und Schüler an der vhs Mainz

Im Rahmen einer Feierstunde an der vhs Mainz wurden am 20.08.2019 16 Schülerinnen und Schülern, die im Rahmen des Projekt „vhs-telc-Schülerstipendien“ Zertifikatsprüfungen in Türkisch abgelegt hatten, ihre Urkunden verliehen. Die Übergabe erfolgte durch die Bildungsministerin Frau Dr. Stephanie Hubig, den Präsidenten des Verbandes der Volkshochschulen, Herrn Hendrik Hering, sowie den Bürgermeister der Stadt Mainz, Herrn Michael Ebeling. Die Pressemitteilungen des Bildungsministeriums und der vhs sowie eine Abbildung der erfolgreichen Schüler*innen finden Sie anbei.

Ansprechpartner: Martin Boekstiegel, boekstiegel@vhs-rlp.de, 0 61 31 - 2 88 89 - 12

Zur Kenntnis! Aktionen GrubiNetz zur Langen Nacht der Volkshochschulen

Auch GrubiNetz beteiligt sich an der Langen Nacht der Volkshochschulen. Netzwerkkoordinator Heiko Hastrich wird unter dem Motto „Lerncafé Spezial“ am 20. September ab 16 Uhr in der Volkshochschule Neuwied und ab 19 Uhr in der Kreisvolkshochschule Neuwied in Asbach das vhs-Lernportal vorstellen. Darüber hinaus werden an verschiedenen Orten in Rheinland-Pfalz Vorträge und Workshops zu unterschiedlichen Grundbildungsthemen geben, teils in Kooperation mit Verbraucherzentrale und Energieagentur Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie alle Termine.

 

Zur Kenntnis! Info-Ausstellung „Lesen und Schreiben öffnet Welten" verfügbar

Ab sofort ist die Info-Ausstellung zur BMBF-Kampagne „Lesen und Schreiben öffnet Welten“ verfügbar und kann in Kooperation mit dem Projekt GrubiNetz für Öffentlichkeitsaktionen genutzt werden. Neben einer großen Ausstellung, die aus insgesamt 5 einzelnen Stelen besteht, gibt es auch eine kleinere To-Go-Variante mit 3 Roll-Ups in einer Rolltasche. Hier sind beide Varianten beschrieben. Bei Interesse melden Sie sich bei der Landesweiten Koordinierungsstelle unter kontakt@grundbildung-rlp.de oder 0162-4929356.

Ergänzend zur Ausstellung können Sie Begleitmaterial unter www.mein-schlüssel-zur-welt.de bestellen.

 

Bitte weiterleiten! BBQ-Fortbildungsveranstaltungen ‚Einführung in die Alphabetisierungsarbeit‘ mit Menschen mit Deutsch als Erstsprache

Anbei die Ankündigung einer Fortbildungsveranstaltungen der BBQ für ‚Einführung in die Alphabetisierungsarbeit‘ mit Menschen mit Deutsch als Erstsprache. Diese umfasst vier Tage à 8 UE und wird in Lambrecht stattfinden. Wir bitten um Weiterleitung der Information an Interessierte.

 

Terminankündigung! DVV-Bundesfachkonferenz Grundbildung am 29./30. April 2020 in Essen

Die DVV-Bundesfachkonferenz Grundbildung wird vom 29. – 30. April 2020 im Haus der Technik in Essen stattfinden.

Der DVV hat ein Abrufkontingent in diversen Hotels in Essen reserviert:

  • Essener Hof, EZ 99,50 €
  • Ibis, EZ 79,48 €
  • Motel One, EZ 80,50 €

Die Anmeldung für diese Häuser kann bis 18.03.2020 unter dem Stichwort „Bundesfachkonferenz Grundbildung 2020“ erfolgen. Das Reservierungsformular ist angefügt.

Die Preise verstehen sich für alle Hotels pro Nacht incl. Frühstück. Die Zimmer müssten durch Sie gebucht und bezahlt werden. Danach gehen alle nicht abgerufenen Zimmer in den Verkauf der Häuser zurück und die Tarife können nicht mehr garantiert werden.

Ansprechpartner: Martin Boekstiegel, boekstiegel@vhs-rlp.de, 0 61 31 - 2 88 89 - 12

Zur Kenntnis! Veranstaltungsankündigung des Integrationsministeriums zur Neuausrichtung der landesgeförderten Sprachbildung

Mittels Trägerrundschreiben hat das Integrationsministerium Träger der landesgeförderten Sprachbildung gebeten, sich  den 11. November oder den 13.November vorzumerken, da an diesen Daten die ab nächstem Jahr greifenden reformierten Regelungen für die landesgeförderte Sprachbildung vorgestellt werden.

 

Zur Kenntnis! Informationen zum Ausländerbeschäftigungsförderungsgesetz

Das Ausländerbeschäftigungsförderungsgesetz verändert unter anderem die Zugangsbedingungen zu Integrationskursen. Anbei zwei Faktenpapiere des BMAS zu den mit dem Gesetz initiierten Änderungen.

 

Bitte weiterleiten! Fortbildungsveranstaltungen der BBQ zu Frauen als besonderer Zielgruppe im DaZ-Kurs am 26. Oktober in Mainz

Anbei die Ankündigung einer Fortbildungsveranstaltungen der BBQ für DaZ-Lehrkräfte zu Frauen als besonderer Zielgruppe im DaZ-Kurs. Diese wird eintägig am 26.10.19 in Mainz stattfinden. Wir bitten um Weiterleitung der Information an Interessierte.

 

 

Zur Kenntnis! Themenschwerpunkt Migration der Landeszentrale für Politische Bildung

Die Landeszentrale für Politische Bildung setzt als Themenschwerpunkt für das 2. Halbjahr 2019 auf das Thema „Migration“. Anbei das Veranstaltungsprogramm.

Ansprechpartnerin: Eva Kracke, kracke@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 18

Zur Kenntnis! Kommunales Förderprogramm - zielgruppenspezifische Projektförderung

Mit einem kommunalen Förderprogramm unterstützt das GKV-Bündnis die Stärkung der kommunalen Prävention und Gesundheitsförderung. Maria Brandt vom Programmbüro des GKV-Bündnis RLP berichtete auf der Fachkonferenz Gesundheit im Juni 2019 und berät gerne. Die Anträge laufen über die Kommunen. Volkshochschulen können auf diese mit entsprechenden Maßnahmeideen zugehen. Grundlage der Förderung ist der Leitfaden Prävention. Interessant ist, dass Maßnahmen zur Gesundheitsförderung in Lebenswelten auch durch Laien aus der Zielgruppe („Peers“) möglich sind, wenn sie in qualitätsgesicherten Multiplikatorenschulungen geschult wurden (s. Leitfaden Prävention S. 29).                                                                                                                                   

Weitere Einzelheiten finden Sie hier:

 

Zur Kenntnis! Zentrale Prüfstelle Prävention - Rezertifizierung

Alle Konzepte, deren Zertifizierung zum Sommer ausgelaufen ist, wurden rezertifiziert. Achtung NEU: Das Konzept „Ruhepunkte – Stressbewältigung durch Achtsamkeit und Entspannung“ kann jetzt auch als Kompaktkurs angeboten werden. Die Übersicht über alle zertifizierten Konzepte finden Sie hier (verlinken mit Anhang zert DVV-Kurskonzepte)

Alle Informationen zum Verfahren stehen auf der internen Seite des dvv www.dvv-vhs.de sowie im Bereich „vhsintern“ in der vhs.cloud bereit.

 

Bitte weiterleiten! Fortbildung für Kochkursleitende: "Hygieneschulung und Anregungen für Fingerfood" am 25. Oktober in Alzey-Worms

Über einen Nachweis fundierter Hygienekenntisse sollten alle vhs-Kochkursleiter*innen verfügen. Die Volkshochschule ist in der Verantwortung, dies sicher zu stellen. In dieser Fortbildung erläutert die Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale wie ein gutes Hygienemanagement in der vhs-Lehrküche umgesetzt werden kann. Insbesondere für Kursleitende, die keine fachliche Ausbildung im Bereich der Ernährungspraxis haben, ist die Teilnahme an der Hygieneschulung dringend zu empfehlen. Nach Besuch der Fortbildung, wird von der Verbrauchrzentrale eine entsprechende Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Anregungen für ausgefallenes Fingerfood gibt es im anschließenden kochpraktischen Teil.

 

Bitte weiterleiten! Fortbildung "Die Basis stärken - das Becken als Ausgangspunkt für Stabilität und Aufrichtung" am 26. Oktober in Ludwigshafen

Die Fortbildung richtet sich an Yoga-Kursleitende. Die Teilnehmenden erlernen Asanas, Atemübungen und Achtsamkeitsübungen, die das Becken als Basis der Körperaufrichtung stärken. Sie erfahren Wissenswertes zur Bedeutung des Beckens und Beckenbodens im Yoga sowie zu den physiologischen und anatomischen Hintergründen.

 

Zur Kenntnis! Neuer Wegweiser zum Deutschen Gesundheitswesen "Gesundheit für alle" in 14 Sprachen

Der Wegweiser vermittelt in Deutschland lebenden Menschen mit Migrationshintergrund grundlegende Informationen zum Gesundheitswesen in Deutschland. Er enthält Vorschläge, wie man sich im Krankheitsfall oder bei notwendiger Vorsorge verhalten kann. Weitere Informationen betreffen u.a. Fragen zur Krankenversicherung, Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen und Unterstützungsleistungen der Pflegeversicherung. Neben einer deutschsprachigen Version stehen folgende weitere Sprachversionen zur Verfügung: Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Italienisch, Kurdisch, Paschtu, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch/Kroatisch/Bosnisch, Spanisch und Türkisch. Die Gewünschte Sprachversion und Anzahl kann kostenfrei bestellt werden www.wegweiser-gesundheitswesen-deutschland.de,

 

Zur Kenntnis! BGM-Telefonfortbildungen

Im Rahmen des Bündnisses „Gesund leben und arbeiten“ bietet die LZG einstündige Telefonfortbildungen mit Impulsen für betriebliches Gesundheitsmanagement an.

Folgende Themen gibt es im Herbst:

  • 25. September 2019, Power of Lob – Lob und Wertschätzung wirkungsvoll einsetzen
  • 30. Oktober 2019, Gesunder Umgang mit Aggressionen – Gefühle positiv nutzen?
  • 27. November 2019, Gesunde Führung – Stressbewältigung leicht gemacht

Weitere Informationen finden Sie hier

Ansprechpartnerin: Mareike Schams, schams@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 17

Jetzt mitmachen! Kultursommer 2020 Kompass Europa: Nordlichter_Wir planen wieder ein vhs-Begleitprogramm

„Kompass Europa: Nordlichter“ ist das Motto des 29. Kultursommers Rheinland-Pfalz im nächsten Jahr.

Damit auch vom 1. Mai bis 31. Oktober 2020 wieder so viele und unterschiedliche Kulturprojekte im ganzen Land stattfinden können, nimmt das Kultursommerbüro jetzt wieder Anträge zur Förderung entgegen. „Das Motto bietet die Chance, die Kunst- und Kulturszene nordeuropäischen Länder zu erkunden und neben großen Namen und Klassikern auch (noch) weniger bekannte Künstlerinnen und Künstler zu entdecken“, so Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2019.

Infos und Formulare unter www.kultursommer.de .

Daüber hinaus planen wir auch wieder eine landesweite vhs-Broschüre zum Kultursommer. Tragen Sie mit Ihren Angeboten wieder zu einem spannenden vhs-Begleitprogramm bei, dass das interessante Motto des Kultursommers in den verschiedenen Aspekten reflektiert und vertieft!

Rückmeldungen hierzu bitte bis zum 1. Dezember 2019

 

Zur Kenntnis! Jugendkunstschultag Rheinland-Pfalz am 16. Oktober in Zweibrücken

Der diesjährige Jugendkunstschultag am Mittwoch, den 16. Oktober in Zweibrücken, setzt sich mit dem politischen Thema „Die gesellschaftliche Bedeutung von Kunst, Kultur und kultureller Bildung“ auseinander.

In einer Zeit, in der unsere Gesellschaft und ihr politisches System zunehmend ins Wanken geraten, alte Gewissheiten zerbröckeln und lange geglaubte Haltungen und Werte in Frage gestellt und rechte Positionen scheinbar salonfähig werden, stellt sich die Frage zunehmend drängender: welche Aufgabe kommen hier Kunst und Kultur zu, die oftmals als Kitt der Gesellschaft definiert werden?

Zur Einstimmung in die Thematik wird Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, in seinem Input kurz die Grundzüge der politischen Bildung darstellen und damit auch ihre Abgrenzung von kultureller Bildung. Im zweiten Teil wird er auf die gesellschaftliche Rolle von Kunst und Kultur eingehen und die Möglichkeiten – vielleicht auch Notwendigkeiten – der kulturellen Bildung in Jugendkunstschulen wie auch öffentlichen Kultureinrichtungen herausstellen.

https://kulturseminare.de/produkt/die-gesellschaftliche-bedeutung-von-kunst-kultur-und-kultureller-bildung/

Personalia / Stellenanzeigen

Zur Kenntnis! Unsere neue Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle stellt sich vor

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Als gelernte Kauffrau im Einzelhandel war ich ca. 13 Jahre in einem großen Elektro-Fachmarkt für verschiedene Bereiche zuständig. Nach 5 Jahren Selbstständigkeit im Fitness-Bereich sammelte ich weitere Berufserfahrung in einer privaten Bildungs-Akademie.

Da ich großen Gefallen an dem Bildungs-Bereich gefunden habe, freue ich mich sehr den Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz nun unterstützen zu dürfen. Seit dem 12.08.2019 bin ich im Bereich Sprachen in der Prüfungs- und Seminarorganisation und als Unterstützung von Herrn Martin Boekstiegel tätig.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

Nina Escher

 

Zur Kenntnis! Stellenausschreibung vhs Mainz

Die Volkshochschule Mainz e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (m/w/d) insbesondere für die Mitarbeit im Fachbereich „Arbeit und Beruf“ in Teilzeit (20 Wochenstunden) zunächst befristet für die Dauer von 12 Monaten (eine Verlängerung wird angestrebt).

 

Zur Kenntnis! Stellenausschreibung kvhs Rhein-Pfalz-Kreis

Die Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Leitung der Kreisvolkshochschule (m/w/d) zu besetzen.

 

Zur Kenntnis! Stellenausschreibung Verbandsdirektor DVV

Im Frühjahr 2020 wird DVV Verbandsdirektor Ulrich Aengenvoort in den Ruhestand gehen. Für die Suche seiner Nachfolge hat der DVV nun eine Personalberatung beauftragt. Die Stellenausschreibung finden Sie in der Anlage.

Verantwortlich

Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V.
Steffi Rohling
Hintere Bleiche 38
55116 Mainz

Telefon 0 61 31 / 2 88 89 - 0, Fax - 30

Redaktion:
Mareike Schams, Amel Sliman

 

 

Nach oben

Wenn Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters haben, klicken Sie bitte auf diesen Link.