Template 9 - Single Column
vhs-rlp.de  
NEWSLETTER Juni 2016

INHALTSVERZEICHNIS

Anmeldefristen

ANMELDEN!

  • Der entscheidende Erstkontakt in der vhs-Anmeldung (bis 28.6.)

WEITERLEITEN!

  • Workshop Malerei: New Informel am 26./26. Juni im Künstlerhof Unkenbach (bis 15.6.)
  • Fortbildung für Multiplikator/innen in der Kindertagespflege (bis 5.9.)
  • Klimaschutz am Küchentisch – ein Workshop für Kursleitendeund Kochinteressierte mit oder ohne Lehrküche (bis 4.11.)
  • Einführungsfortbildung „Alphabetisierung mit Herz und Verstand“
  • Neuer Blogpost für die Kursleitungen zu digitalem Lernen
  • KSLL Module "Weiterbildungsmanagement" (Modul 3) und "Soziale Dynamik" (Modul 4)
  • Link zur Plattform zum vhsBarcamp Beruf 2016

MITMACHEN!

  • Kooperation mit Ganztagsschulen

BEANTRAGEN!

  • Lernangebote „Einstieg Deutsch“ für Geflüchtete (DVV-Projekt)
  • Feriensprachkurse

Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen, 

der Deutsche Volkshochschultag 2016 war ein voller Erfolg für alle Volkshochschulen in der Bundesrepublik. Zahlreiche Leiter/innen sowie der Landesverband der rheinland-pfälzischen Volkshochschulen haben mit ca. 1500 weiteren Gästen am Deutschen Volkshochschultag vom 9.6. bis zum 10.6. in Berlin teilgenommen. Thema war Digitales Lernen. Dazu hatte der dvv hochkarätige Gäste eingeladen. Bundespräsident Gauck eröffnete die Konferenz. Die Minister/innen Gerd Müller, Johanna Wanka und Andrea Nahles gingen auf das Digitale Lernen aber natürlich auch auf das Thema Geflüchtete ein. In gesonderten Foren wurde das Thema Digitales Lernen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und weiter vertieft. Es hat uns motiviert gemeinsam mit Ihnen das Thema Digitales Lernen weiter zu verfolgen. In der Rubrik Politik/Strategie können Sie einige Fotos vom vhs-Tag einsehen.

Der AZAV-Workshop am 19.05.2016 in der Geschäftsstelle des Landesverbandes war gut besucht. Einhellig war die Meinung der Teilnehmer/innen, dass die AZAV-Testierung im Zusammenhang mit Maßnahmen der Bundesagentur für Arbeit für die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten für die Volkshochschulen an Bedeutung gewinnen wird. Wir prüfen zur Zeit, ob eine Verbundlösung für die Maßnahmenzertifizierung im Zusammenhang mit AZAV in Rheinland-Pfalz mit einer Zertifizierungsgesellschaft möglich wäre, um Kosten und Aufwand für die einzelne Volkshochschule zu sparen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Rubrik Politik/Strategie.

Einige Zeitungen berichten über das Vorhaben der Bundesregierung, mehr Geld für die Entlohnung der Deutschlehrer im Integrationsbereich zur Verfügung zu stellen. Das Innenministerium im Bund spricht von einer Vergütungsuntergrenze von 35 Euro pro Unterricht und einer Erhöhung der Teilnehmerpauschale auf bis zu 4 Euro. Eine Stellungnahme des Deutschen Volkshochschulverbandes steht noch aus, sobald wir diese erhalten, setzen wir Sie in Kenntnis. Die Zeitungsartikel können Sie in der Rubrik Politik/Strategie" einsehen.

Herzliche Grüße

Ihre

Steffi Rohling
Verbandsdirektorin 

Statistik / Finanzen / Recht

Zur Kenntnis! Datenschutzerklärung für Websites

Der Deutsche Volkshochschulverband (dvv) hat uns gebeten, folgende Mitteilung an die vhsen weiterzuleiten:

Nach den Vorschriften des Telemediengesetzes sind die Websites mit einer Datenschutzerklärung zu versehen. Grundsätzlich sollte die Datenschutzerklärung als eigener Menüpunkt "Datenschutz und Sicherheit" aufgeführt werden, am besten vor dem Menüpunkt "Impressum". Möglich ist auch die Datenschutzerklärung im Menü Impressum mit einzubinden. Dies wird allerdings nicht empfohlen, da mit einem eigenen Menüpunkt "Datenschutz und Sicherheit", der Schutz der Privatsphäre als besonders wichtig herausgestellt wird sowie leichter und schneller zu finden ist.

Die Datenschutzerklärung muss vollständig, leicht verständlich und genauso wie beim Impressum auf der Website unmittelbar erreichbar sein. Das bedeutet, dass die Datenschutzerklärung mit einem Klick von jeder Seite aus abrufbar ist. Werden Social-Media-Plug-Ins auf Ihrer Präsenz eingebunden, muss ebenfalls ein entsprechender Hinweis in der Datenschutzerklärung aufgenommen werden.

Anbei finden Sie eine geprüfte Muster-Datenschutzerklärung. Die Plug-Ins sind teilweise nur optional aufgeführt und die nicht angewendeten Plug-Ins sind entsprechend wegzulassen.

Politik / Strategie

Ansprechpartnerin: Steffi Rohling, rohling@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 10

Zur Kenntnis! Rheinland-pfälzische vhsen und der Landesverband auf dem Deutschen Volkshochschultag 2016

Zahlreiche Leiter/innen sowie der Landesverband der rheinland-pfälzischen Volkshochschulen haben mit ca. 1500 weiteren Gästen am Deutschen Volkshochschultag vom 9.6. bis zum 10.6. in Berlin teilgenommen. Thema war Digitales Lernen. Dazu hatte der dvv hochkarätige Gäste eingeladen.

Bundespräsident Gauck eröffnete die Konferenz. Seine Ansprache können Sie hier einsehen. 

Die Minister/innen Gerd Müller, Johanna Wanka und Andrea Nahles hielten Reden, in denen sie auf das Digitale Lernen aber natürlich auch auf das Thema Geflüchtete eingingen. In gesonderten Foren wurde das Thema Digitales Lernen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und weiter vertieft.

Foto Landesverband mit Annegret Kramp-Karrenbauer, Foto GauckFoto 1, Foto 2, Foto 3, Foto 4, Foto 5.

Die telc hat einen Videobeitrag zum vhs-Tag erstellt, den Sie hier einsehen können.

Die gemeinsame Pressemitteilung des Deutschen Volkshochschulverbandes und unserem Landesverband können Sie hier nachlesen.

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen das Thema Digitales Lernen weiter zu verfolgen.

 

Vielen Dank! Breite Unterstützung unserer Petition „Rette die Bildungskette“

Über 7 000 Unterschriften haben uns im Rahmen unserer Kampagne erreicht und viele haben uns mit persönlichen Statements zum Thema „Rette die Bildungskette“ in Statements und Videos unterstützt.

Das freut uns sehr! Ebenso wie die Tatsache, dass wir unsere Themen als Absichtserklärungen im Koalitionsvertrag wiederfinden können. Doch nun müssen diesen Erklärungen zeitnah Taten folgen und es müssen die Weichen gestellt werden für einen adäquaten Ausbau der Vierten Säule der Bildungskette.

Wir hoffen, bald die Gelegenheit zu haben, dem neuen Weiterbildungsminister, Professor Dr. Konrad Wolf, die Unterschriften überreichen und mit ihm ins Gespräch kommen zu können.

 

Zur Kenntnis! Ministerpräsidentin Malu Dreyer nimmt in ihrer Regierungserklärung am 1. Juni 2016 Stellung zur Arbeit der Volkshochschulen

Zitat Malu Dreyer, Regierungserklärung der Ministerpräsidentin am 1. Juni 2016, Seite 5:

"Lebenslanges Lernen ist eine Errungenschaft der Wissensgesellschaft. Was die Volkshochschulen und anerkannten Weiterbildungsträger leisten, auch im Bereich der Grundbildung und Alphabetisierung, ist herausragend. Die Landesregierung wird sie durch Verbesserungen bei der Infrastruktur und der Sprachförderung unterstützen."

Hier geht's zur gesamten Regierungserklärung der MP.

 

Zur Kenntnis! DIE WELT, DIE ZEIT und Der Tagesspiegel veröffentlichen Beiträge zum Thema Entlohnung von Deutschlehrern

Einige Zeitungen berichten über das Vorhaben der Bundesregierung, mehr Geld für die Entlohnung der Deutschlehrer im Integrationsbereich zur Verfügung zu stellen. Das Innenministerium im Bund spricht von einer Vergütungsuntergrenze von 35 Euro pro Unterricht. Eine solche Anhebung würde eine Steigerung von über 50 Prozent gegenüber dem Status quo entsprechen. Anbei dokumentieren wir die entsprechenden Veröffentlichungen.

Artikel DIE WELT

Artikel DIE ZEIT

Artikel Der Tagesspiegel

 

Zur Kenntnis! Stellungnahme der SPD-Bundestagsfraktion zur Vergütung der Integrationslehrer

Anbei die Stellungnahme der SPD-Bundestagsfraktion zur Vergütung der Integrationslehrer. Eine offizielle Stellungnahme des dvv folgt noch.

 

Zur Kenntnis! Ergebnisse des AZAV-Workshops

Der AZAV-Workshop am 19.05.2016 in der Geschäftsstelle des Landesverbandes war gut besucht. Einhellig war die Meinung der Teilnehmer/innen, dass die AZAV-Testierung im Zusammenhang mit Maßnahmen der Bundesagentur für Arbeit für die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten für die Volkshochschulen an Bedeutung gewinnen wird. Wir prüfen zur Zeit, ob eine Verbundlösung für die Maßnahmenzertifizierung im Zusammenhang mit AZAV in Rheinland-Pfalz mit einer Zertifizierungsgesellschaft möglich wäre, um Kosten und Aufwand für die einzelne Volkshochschule zu sparen. Lesen Sie hier weiter...

 

Wer macht mit?! Kooperation mit Ganztagsschulen

In Rheinland-Pfalz gibt es inzwischen 620 Ganztagsschulen in Angebotsform. Aktuell suchen viele Schulen für das neue Schuljahr ab August 2016 wieder außerschulische Kooperationspartner für ihr Ganztagesangebot. Volkshochschulen haben viele Angebote in ihrem Portfolio, die für Ganztagsschulen interessant sein könnten. Die vom Landesverband 2004 mit dem Ministerium abgeschlossene Rahmenvereinbarung über Maßnahmen der Volkshochschulen an Ganztagsschulen ist nach wie vor gültig. Weitere Informationen finden Sie auf dem Bildungsserver Ganztagsschule.

 

Jetzt anmelden! Der entscheidende Erstkontakt in der vhs-Anmeldung

Am 12.Juli.2016 findet in der Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen die Fortbildung „Der entscheidende Erstkontakt in der vhs-Anmeldung“ für Verwaltungsmitarbeiter/innen statt:

Die Anmeldesituation in Volkshochschulen ist oft der erste Kontakt von Menschen, die Interesse an unseren Bildungsangeboten haben. VHS-Verwaltungsmitarbeiter/innen spielen deshalb eine wichtige Rolle. Die Referent/innen stellen vor, wie eine gelungene Begegnung zwischen Verwaltungsmitarbeiter/innen und Menschen mit Behinderungen sowie Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten beim Erstkontakt an der vhs Anmeldung aussehen könnte, aber auch welche Unsicherheiten bestehen können, wie damit umzugehen ist und was sie vermeiden sollten.

Geflüchtete

Jetzt beantragen: Lernangebote „Einstieg Deutsch“ für Geflüchtete (DVV-Projekt)

Per Email an alle Einrichtungen von 23.05.2016 wurden die Volkshochschulen in RLP darüber informiert, dass die Beantragung ab sofort möglich ist.

Wichtige Hinweise finden Sie anbei und alle weiteren Informationen zum Konzept, zu den erstattungsfähigen Kosten und Antworten auf FAQs auf der DVV-Website unter der Rubrik „Einstieg Deutsch“ hier: https://www.dvv-vhs.de/themenfelder/integration.html.

 

Zur Kenntnis! Verzahnung der Angebote für Flüchtlinge / Treffen mit dem neuen Integrationsministerium

Am 1. Juni 2016 hat ein Treffen mit dem rheinland-pfälzischen Integrationsministerium sattgefunden. Thema war die Verzahnung der Angebote für Flüchtlinge. Teilgenommen haben die betroffenen Ministerien, das BAMF, die Regionaldirektion der Arbeitsagentur, die Katholische Erwachsenenbildung als Koordinierungsstelle und der vhs-Verband.

Der vhs-Landesverband hat im Vorfeld darauf gedrungen, dass eine Verzahnung in der Flüchtlingsarbeit auf der Landesebene entsteht. Mit diesem ersten Treffen begann die Koordinierung, der vhs-Verband wird die Anliegen der Einrichtungen in diesem Rahmen weiterhin vertreten und über die Ergebnisse berichten.

 

Zur Kenntnis! In der Rubrik „Integration“ finden Sie einen aktuellen Zwischenstand zu den folgenden Themenfeldern:

  • Integration
  • Berufsbezogene Deutschsprachförderung
  • Lernangebote Einstieg Deutsch
  • telc-dvv VHS Lehrkräftequalifizierung Deutsch

 

Zur Kenntnis! Fachtag „Refugium – Räume für Kultur(en)“ am 27. Juni 2016 in Ludwigshafen

Die LAG Soziokultur & Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz lädt Fachleute und Interessierte zu einer Fachtagung zur kulturellen Arbeit von/mit/für Flüchtlinge und Einheimischen ein. Im Symposium REFUGIUM werden nach einem einführenden Vortrag von Mark Terkessidis in verschiedenen Panels zentrale Themen, Fragen und Gelingensbedingungen kulturellen Handelns bearbeitet. Ausgehend von aktuellen Beispielen werden Lösungsansätze und die Möglichkeiten von Transfers bewährter Arbeitsformen und Projekte diskutiert.

Marketing / Öffentlichkeitsarbeit

Ansprechpartner: Sergej Gergej, geschaeftsstelle@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 10

Zur Kenntnis! Webinar zu Gestaltung und Wahrnehmung von Programmheften

Ende Mai fand unser Webinar zu Gestaltung und Wahrnehmung von Programmheften statt, 27 Teilnehmer/innen aus Rheinland-Pfalz, aber auch aus Sachsen, Bayern und Baden-Württemberg waren online mit dabei, als Gabriele Laurich viele Tipps und Anregungen gab und ganz konkret auf einzelne Beispiele einging. Eine kurze Zusammenfassung des Webinars finden Sie in der Anlage.

Die Aufzeichnung des Webinars können Sie unter folgendem Link abrufen:  https://medienbildung.adobeconnect.com/p2kkiphbg0j/.

Weblernen

Ansprechpartnerin: Ulrike Maier, maier@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 13

Bitte weiterleiten! Neuer Blogpost für die Kursleitungen zu digitalem Lernen

„200.000 vhs-Kursleitungen, da geht doch was!“ ist der Titel eines neuen Posts auf dem Blog des Volkshochschultages. Digitale Teilhabe ohne unsere 200.000 Kursleitungen? Das wird nicht funktionieren. In dem Blog werden beispielhafte neue Kurskonzepte für digitale Lernsettings als Erweiterung der Präsenzkurse vorgestellt. Volkshochschulen möchten als moderne Bildungseinrichtungen wahrgenommen werden. Dazu braucht es auch innovative Kurse. Wir benötigen also auch innovative Kursleitungen. Der Autor stellt verschiedene Thesen zu dem Thema zur Diskussion. Bitte leiten Sie den Link an Ihre Kursleiter/innen weiter.

Lehren und Lernen

Ansprechpartnerin: Mareike Schams, schams@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 17

Zur Kenntnis! Auf den Anfang kommt es an am 2. Juli in der vhs Worms

In Ausgangsituationen treffen mehrere Komponenten (Rahmenbedingungen, Menschen, Kursinhalte, Befindlichkeit) aufeinander. Sie erfahren, wie Sie mit wenigen Aussagen alle Teilnehmer/innen für Ihre Veranstaltung öffnen und gewinnen und lernen unterschiedliche Elemente zum flexiblen Einsatz in unterschiedlichen Formaten –einem persönlichen Baukasten gleich – kennen.

 

Bitte weiterleiten! KSLL Module "Weiterbildungsmanagement" (Modul 3) und "Soziale Dynamik" (Modul 4)

In den Seminaren "Weiterbildungsmanagement" (Modul 3) und „Soziale Dynamik“ (Modul 4), die im Rahmen des Kontaktstudiums "Lehren lernen - Lernen lehren" gemeinsam von Landesverband und Universität Mainz angeboten werden, gibt es noch freie Plätze.

Weitere Informationen zu den Seminaren und Anmeldeformulare finden Sie im Anhang.

Ansprechpartnerin: Mareike Schams, schams@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 17

Zur Kenntnis! ARD-Themenwoche 2016

Auch in diesem Jahr findet die ARD Themenwoche statt. Diesmal unter dem Motto „Zukunft der Arbeit“.

Die Erfahrungen im letzten Jahr hatten gezeigt, dass wir keine breite Medienberichterstattung seitens der ARD verzeichnen konnten. Nach einem Gespräch mit der ARD kann eine Berichterstattung nicht garantiert werden, daher werden wir in diesem Jahr diese Kampagne in der Art und Weise nicht wiederholen.

Gerne möchten wir Ihnen gemeinsam mit dem DVV wie im Vorjahr, Plakate, Online-Banner und Aufkleber der ARD Themenwoche mit VHS Logo-Branding zur Verfügung stellen. Für die Plakate startet der DVV im Sommer eine Umfrage bei den Landesverbänden, wie viele Plakate (A4/A3) die Volkshochschulen möchten und diese an die LV senden. Zusätzlich würden wir die Plakate zum Download/Selbstausdrucken und die Online-Banner bei uns in den Internen Bereich zur freien Verfügung einstellen.

Bitte melden Sie sich daher bei uns (schams@vhs-rlp.de), wenn Sie auch in diesem Jahr Veranstaltungen zur ARD-Themenwoche planen.

 

Zur Kenntnis! Förderprogramm "Zwangsarbeit und vergessene Opfer"

Die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ) schreibt das Förderprogramm „Zwangsarbeit und vergessene Opfer“ auch für 2016 neu aus. Bewerbungsschluss ist der 15.10.2016.

Es gibt bereits einige Volkshochschulen, die sich an den EVZ-Programmen beteiligen. Eine Förderung bietet die Möglichkeit, lokal Angebote und Projekte der historisch-politischen Bildung zu entwickeln und ggf. auch generationenübergreifend zu arbeiten. Es wäre toll, wenn auch weiterhin Volkshochschulen an dem Programm mitwirkten!

 

Zur Kenntnis! Zentrale Webseite zum Globalen Lernen relauncht

Das Portal Globales Lernen (www.globaleslernen.de) präsentiert sich seit Kurzem mit neuem Design. Mit einer klaren Struktur und einer ansprechenden Darstellung werden mehr Service und umfassende Informationen zu den Themen des Globalen Lernens und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) geboten.

Ansprechpartnerin: Ulrike Maier, maier@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 13

Bitte weiterleiten! Link zur Plattform zum vhsBarcamp Beruf 2016

Bitte leiten Sie den Link zur Plattform zum vhsBarcampBeruf 2016 an die Pädagogischen Mitarbeiter/innen aller Programmbereiche weiter. Hier sind interessante Videos mit Kollegen aus den Volkshochschulen zum Thema „Kooperation“ und zur Methode des Barcamps zu sehen. Sie können sich auf der Plattform registrieren, um alle Beiträge sehen zu können, ohne dass sie gleichzeitig schon für das Barcamp angemeldet sind. Darüber hinaus freuen wir uns natürlich über weitere Anmeldungen.

Alle Informationen zum Barcamp finden Sie auch auf der Startseite unserer Homepage unter vhsBarcampBeruf 2016.

 

Jetzt bestellen! Kundenmappe für Firmen

Zur programmbereichsübergreifenden Vermarktung Ihrer Angebote, die für Firmen interessant sein könnten, steht eine Kundenmappe zur Verfügung. Die Mappe ist im Design des neuen Markenauftritts gestaltet und bietet die Möglichkeit eigene Unterlagen einzulegen. Für die Einleger gibt es Vorlagen im PDF-Format, auf die die individuellen vhs-Angebote kopiert werden können. Die Mappen können beim Landesverband bestellt werden und kosten pro Mappe 0,65 € + Versandkosten.

In der Anlage ist eine Datei mit der Graphik der Mappe, sowie ein Beispiel eines Einlegeblattes eingefügt. Alle Vorlagen für die Einleger, sowie ein Muster im Word-Format finden Sie im internen Bereich unserer Homepage unter „Programmbereiche und Themen“/ „Beruf“/ „Firmenmappe“.

 

Zur Kenntnis! Ergebnisse des AZAV-Workshops

Der AZAV-Workshop am 19.05.2016 in der Geschäftsstelle des Landesverbandes war gut besucht. Einhellig war die Meinung der Teilnehmer/innen, dass die AZAV-Testierung im Zusammenhang mit Maßnahmen der Bundesagentur für Arbeit für die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten für die Volkshochschulen an Bedeutung gewinnen wird. Wir prüfen zur Zeit, ob eine Verbundlösung für die Maßnahmenzertifizierung im Zusammenhang mit AZAV in Rheinland-Pfalz mit einer Zertifizierungsgesellschaft möglich wäre, um Kosten und Aufwand für die einzelne Volkshochschule zu sparen. Lesen Sie hier weiter...

 

Bitte weiterleiten! Fortbildung für Multiplikator/innen in der Kindertagespflege am 20. September 2016 in Mainz

Die Fortbildung „Psychosexuelle Entwicklung von Kindern“ in Mainz richtet sich an Multiplikator/innen in der Qualifizierung von Tagespflegepersonen. Mit dem Veranstaltung  greifen wir ein Thema auf, das nicht nur für den Kita-Bereich sondern auch in der Kindertagespflege eine wichtige Bedeutung hat. Bitte leiten Sie die Einladung und die Anmeldeunterlagen an Ihre Kursleitenden weiter.

Ansprechpartner: Dirk Wolk-Pöhlmann, wolk-poehlmann@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 12

Zur Kenntnis! Zertifikatsübergabe an Fremdsprachen-Kursleiterinnen der vhs Worms – Bericht der Wormser Zeitung

Vier Kursleitende der vhs Worms haben die Erwachsenenpädagogische Qualifizierung (EPQ) – Grundlagenseminare Fremdsprachen erfolgreich abgeschlossen. Die Zertifikate wurden in einer kleinen Feierstunde öffentlichkeitswirksam überreicht. Dies war eine gelungene Aktion, um den vhs-Sprachenbereich auch jenseits von Deutschkursen für Geflüchtete in der Presse sichtbar zu machen. Lesen Sie dazu den Bericht der Wormser Zeitung.

 

Zur Kenntnis! Geplante Prüfungstermine telc - Stand 30.05.2016

Ansprechpartner: Dirk Wolk-Pöhlmann, wolk-poehlmann@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 12

Bitte weiterleiten! Einführungsfortbildung „Alphabetisierung mit Herz und Verstand“ in Mainz

Die Einführungsfortbildung „Alphabetisierung mit Herz und Verstand“ für ehrenamtliche Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter bei der Alphabetisierung Erwachsener mit Deutsch als Erstsprache unterstützt Ehrenamtliche, die im Einzelunterricht mit Erwachsenen arbeiten möchten, die Deutsch als Muttersprache oder wie ihre Muttersprache sprechen. Diese Veranstaltung findet am 11. Juni, 25. Juni und 9. Juli 2016 in Mainz statt.

Anmeldung unter wintzen@fif-rlp.de.

 

Zur Kenntnis! Einfache Sprache: Testleser gesucht

Einfache Sprache ist für immer mehr Menschen in Deutschland ein Begriff. Das ist erfreulich! Doch wer entscheidet, wie Einfache Sprache aussieht? Das sind in der Regel nicht die Leute, für die Texte und Bücher in Einfacher Sprache geschrieben werden. Die Zielgruppe selbst kommt noch zu wenig zu Wort. Deshalb sucht der Spaß am Lesen Verlag Kontakt zu den Leute, die Bücher und Texte in Einfacher Sprache lesen und ihre Meinung dazu weiter geben möchten.

Ansprechpartner: Dirk Wolk-Pöhlmann, wolk-poehlmann@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 12

Zur Kenntnis! Zwischenstand zum Themenbereich Integration / Berufsbezogene Deutschsprachförderung / Einstieg Deutsch / telc-dvv VHS Lehrkräftequalifizierung Deutsch

Hiermit geben wir einen gesamthaften Zwischenstand zu den derzeit virulenten Themen im Bereich Integration (Stand 31.05.2016). Siehe hierzu das Dokument „Zwischenstand“ plus Anlagen.

 

Zur Kenntnis! Stellungnahme der SPD-Bundestagsfraktion zur Vergütung der Integrationsleherer

Anbei die Stellungnahme der SPD-Bundestagsfraktion zur Vergütung der Integrationslehrer. Eine offizielle Stellungnahme des dvv folgt noch.

 

Jetzt beantragen! Feriensprachkurse

Anbei finden Sie zur Beantragung der kommenden Feriensprachkurse die Vorlage zum Antrag für die Volkshochschulen, die Hinweise und Fristen sowie die Anschreiben, die am 01.06.2016 an die Schulen verschickt wurden.

Ansprechpartnerin: Eva Kracke, kracke@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 18

Bitte weiterleiten! Klimaschutz am Küchentisch – ein Workshop für Kursleitendeund Kochinteressierte mit oder ohne Lehrküche

In Kooperation mit der Landeszentrale für Umweltbildung bieten wir am 19. November 2016 im wbz Ingelheim den Workshop „Klimaschutz am Küchentisch“ an. Der Workshop zeigt auf, inwiefern unser Lebensmitteleinkauf das Klima beeinflusst. Hierbei werden verschiedenen Methoden erprobt und es wird am Kochbus der Landesinitiative „Rheinland-Pfalz isst besser“ ein Mittagsimbiss zubereitet. Der Kochbus kann auch von Volkshochschulen genutzt werden. Sicher ist es interessant ihn kennenzulernen. Bitte leiten Sie die Einladung an interessierte Kursleitenden weiter.

Ansprechpartnerin: Mareike Schams, schams@vhs-rlp.de, Tel.: 0 61 31 - 2 88 89 - 17

Zur Kenntnis! Stellungnahme des DVV zur Bedeutung der Kulturellen Bildung

Anlässlich des öffentlichen Fachgespräches „Kulturelle Bildung (einschließlich Bundesprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“)“ des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung sowie des Ausschusses für Kultur und Medien am 11.05.2016 hat der DVV eine sehr bemerkenswerte Stellungnahme zur Bedeutung der Kulturellen Bildung verfasst.

 

Zur Kenntnis! Bundesfachtag Kultur 2016

140 Programmverantwortliche von Volkshochschulen aus dem gesamten Bundesgebiet kamen am 28./29. April in München zusammen, um sich über aktuelle Themen und Entwicklungen der kulturellen Erwachsenenbildung auszutauschen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bundesfachtags Kultur 2016 im Münchner Gasteig. Der 1. Vorsitzende des bvv Prof. Dr. Klaus Meisel und der Kulturreferent der Landeshauptstadt München begrüßten die Programmverantwortlichen im Münchner Gasteig und unterstrichen die Bedeutung kultureller Bildung als verbindendendes Element aller Arbeitsbereiche der Volkshochschulen. Eine Dokumentation der Tagung folgt in Kürze.

 

Zur Kenntnis! Aktuelle Informationen des DVV zum talentCAMPus

Das BMBF hat in den vergangenen Wochen und Monaten die Erweiterung der Zielgruppe für das Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ angekündigt. Der DVV hat selbstverständlich bereits sein Interesse bekundet, auch geflüchtete junge Erwachsene in talentCAMPus-Maßnahmen einbeziehen zu können. Zur Umsetzung müssen jedoch neue Bewilligungen durch das Ministerium erfolgen. Mit den ersten Bescheiden ist voraussichtlich Ende des Sommers zu rechnen. Wir werden Sie hierzu zeitnah informieren.

 

Zur Kenntnis! Fachtag „Refugium – Räume für Kultur(en)“ am 27. Juni 2016 in Ludwigshafen

Die LAG Soziokultur & Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz lädt Fachleute und Interessierte zu einer Fachtagung zur kulturellen Arbeit von/mit/für Flüchtlinge und Einheimischen ein. Im Symposium REFUGIUM werden nach einem einführenden Vortrag von Mark Terkessidis in verschiedenen Panels zentrale Themen, Fragen und Gelingensbedingungen kulturellen Handelns bearbeitet. Ausgehend von aktuellen Beispielen werden Lösungsansätze und die Möglichkeiten von Transfers bewährter Arbeitsformen und Projekte diskutiert.

 

Zur Kenntnis! Das neue Seminarprogramm "Kultur & Management" 2016 ist online

Das neue Seminarprogramm "Kultur & Management" 2016 (2. Halbjahr) ist online. Bei den »Kultur & Management«-Seminaren geht es neben Soft Skills und Rhetorik schwerpunktmäßig um die Finanzierung kultureller Arbeit, Marketing und PR, Recht und Verwaltung. Näheres auch unter www.kulturseminare.de.

 

Bitte weiterleiten: Workshop Malerei: New Informel am 26./26. Juni im Künstlerhof Unkenbach

Der 2-tägige Workshop verzichtet auf ein fertiges Mal- Gestaltungskonzept, Kunst im Prozess ist angesagt. Experiment Form, Farbe, Material, die experimentelle Acrylmalerei fordert die Teilnehmer/innen zum Agieren und Reagieren auf und hilft die persönliche Handschrift zu entwickeln. Der Kurs gliedert sich in kunstgeschichtliche Reflektion und praktische Arbeit auf der Leinwand und gibt damit theoretische wie praktische Anregungen für die eigene Kursgestaltung.

Sonstiges und weitere Termine

Zur Kenntnis! vhs Mainz wird erweitert/Investitionen von knapp drei Millionen Euro

Lesen Sie hier den entsprechenden Bericht in der Allgemeinen Zeitung Mainz.

 

Jetzt anmelden! Der entscheidende Erstkontakt in der vhs-Anmeldung

Am 12.Juli.2016 findet in der Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen die Fortbildung „Der entscheidende Erstkontakt in der vhs-Anmeldung“ für Verwaltungsmitarbeiter/innen statt:

Die Anmeldesituation in Volkshochschulen ist oft der erste Kontakt von Menschen, die Interesse an unseren Bildungsangeboten haben. VHS-Verwaltungsmitarbeiter/innen spielen deshalb eine wichtige Rolle. Die Referent/innen stellen vor, wie eine gelungene Begegnung zwischen Verwaltungsmitarbeiter/innen und Menschen mit Behinderungen sowie Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten beim Erstkontakt an der vhs Anmeldung aussehen könnte, aber auch welche Unsicherheiten bestehen können, wie damit umzugehen ist und was sie vermeiden sollten.

 

Zur Kenntnis! EduAction Bildungsgipfel

Unter dem Motto "ZukunftsBildung gemeinsam gestalten" bringt der 1. Nationale EduAction Bildungsgipfel am 1. und 2. Juli alle Akteure einer altersübergreifenden Lernkultur zusammen - von frühkindlich und schulisch bis universitär und beruflich, von Lehrenden und Lernenden über Unternehmen bis hin zu Wissenschaft, Politik und Kommunen. Lesen Sie hier weiter...

Personalia / Stellenanzeigen

Zur Kenntnis! Leitungswechsel in den Volkshochschulen

In einigen Volkshochschulen hat ein Leitungswechsel stattgefunden.

Wir danken Frau Dr. Ingrid Mai, Frau Jutta Golinski und Herrn Manfred Harz für Ihre erfolgreiche Tätigkeit.

Zugleich möchten wir die neuen Leiterinnen in unseren Reihen begrüßen. Frau Monika Kukyte leitet die kvhs Südliche Weinstraße. Frau Sylvia Vollmer übernimmt die Leitung der kvhs Bad Kreuznach. Wir wünschen Frau Kukyte und Frau Vollmer viel Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe.

 

Zur Kenntnis! Neue Mitarbeiterin Christa Geisen

Die Administration der ESF-Kurse ist ab dem 01.06.2016 von Herrn Aßmann an unsere neue Mitarbeiterin in diesem Bereich, Frau Christa Geisen, übergegangen.

Sollten Sie diesbezügliche Anliegen haben oder Dokumente einsenden wollen, dann kontaktieren Sie Frau Geisen unter geisen@vhs-rlp.de für die ESF-Flüchtlingskurse bzw. unter ESF-Alphakurse@vhs-rlp.de für die ESF-Alphabetisierungskurse.

Frau Geisen ist per Email sowie telefonisch unter 0261-2100058 zu folgenden Bürozeiten erreichbar:

Montag, 8-12 Uhr

Dienstag, 13-17 Uhr

 

Zur Kenntnis! vhs Berlin-Mitte sucht jeweils eine Leitung für die Programmbereiche Grundbildung sowie Arbeit und Beruf

Stellenausschreibung Grundbildung (Bewerbungsschluss 15.06.2016)

Stellenausschreibung Arbeit und Beruf (Bewerbungsschluss 15.06.2016)

 

Zur Kenntnis! vhs Worms sucht eine Fachbereichsleitung Deutsch und eine Fachbereichsleitung Arbeit und Beruf

Stellenausschreibung Deutsch (Bewerbungsschluss 26.06.2016)

Stellenausschreibung Arbeit und Beruf (Bewerbungsschluss 26.06.2016)

Verantwortlich

Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V.
Steffi Rohling
Hintere Bleiche 38
55116 Mainz

Telefon 0 61 31 / 2 88 89 - 0, Fax - 30

Redaktion:
Sergej Gergej

Nach oben

Wenn Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters haben, klicken Sie bitte auf diesen Link.