Landesverband Rheinland-Pfalz

Archiv 2010

Mehr Teilnehmende und mehr Angebote an rheinland-pfälzischen Volkshochschulen

"Wir freuen uns sehr, dass die Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz trotz Wirtschaftskrise einen Anstieg der Besucherzahlen sowie ein gewachsenes Veranstaltungsangebot verzeichnen können", erklärt Joachim Mertes, Landtagspräsident und Vorsitzender des Verbandes der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V. "Dies zeigt, dass die Menschen in Rheinland-Pfalz das Angebot lebensbegleitenden Lernens ihrer Volkshochschulen gerne annehmen - auch oder gerade in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit".

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Volkshochschulen legen zum 3. Mal Broschüre mit Begleitprogramm zum Kultursommer Rheinland-Pfalz vor

„Über Grenzen“ lautet das Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2010. Die Volkshochschulen stellen ein breit gefächertes Begleitprogramm zum Kultursommer bereit, das noch umfangreicher und vielfältiger als in den Vorjahren ist. Die Volkshochschulen (VHS) in Rheinland-Pfalz haben das Motto des Kultursommers gerne aufgegriffen, umfasst es doch ein großes Spektrum ihrer Bildungs- und Programmbereiche. Politische und kulturelle Grenzen stehen im Mittelpunkt des vielschichtigen Angebots.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Durchkommen ohne ABC in Gutenbergs Welt?! - Info-Aktion zum Tabuthema Analphabetismus auf der Mainzer Johannisnacht

Etwa 200.000 Menschen in Rheinland-Pfalz können nach Schätzungen des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. die täglichen Anforderungen von Lesen, Schreiben oder Rechnen nicht ohne Hilfe bewältigen und gelten damit als funktionale Analphabeten.

Um auch die Öffentlichkeit für das Problem des funktionalen Analphabetismus zu sensibilisieren und auf Lernangebote in diesem Bereich aufmerksam zu machen fand am Samstag eine Info-Aktion auf der Mainzer Johannisnacht des länderübergreifenden Projekts „AlBi – Alphabetisierung und Bildung“ statt.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Berufsbezogene Sprachförderung für Migranten: Beginn des ersten und letzten Kurses in Cochem-Zell?

Arbeitssuchende mit Migrationshintergrund fit für den beruflichen (Wieder-)Einstieg machen – das ist das Ziel des Angebots zur sprachlichen und beruflichen Weiterbildung von Migranten, welches durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ins Leben gerufen wurde und zur Zeit an der Kreisvolkshochschule Cochem-Zell (kvhs) als gemeinsames Trägerprojekt des Verbandes der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V. und Arbeit & Leben gGmbH mit Erfolg umgesetzt wird.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Neue Wege zur vhs: Volkshochschulen auf Online-Kurs!

Die Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz sind auf Online-Kurs! Teilnehmer, die einen Volkshochschulkurs belegen möchten, haben nun auch verstärkt die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Bereichen online weiterzubilden. eLearning kombiniert Online- und Präsenzphasen, kompetente Tutorinnen und Tutoren begleiten die Kurse. Zu diesem Zweck werden interessierte vhs-Kursleitende in Rheinland-Pfalz derzeit zum sogenannten eTrainer ausgebildet.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Hohe Nachfrage von Integrationswilligen –aber keine ausreichende Finanzierung durch den Bund

Tausende integrationswillige Zuwanderinnen und Zuwanderer möchten einen Integrationskurs bei einem anerkannten Träger besuchen – aber für geschätzte 20.000 unter ihnen, insbesondere für so genannte Alt-Zuwanderer, stehen bis Jahresende keine Haushaltsmittel des Bundes zur Verfügung. Gerade jene Migranten, die bereits seit längerer Zeit in Deutschland leben und aus eigener Motivation einen Kurs absolvieren wollen, müssen sich zurzeit mindestens drei Monate lang gedulden, bevor sie einen Platz bewilligt bekommen und sind deshalb von Sperrfristen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) betroffen. Besonders die Gruppe der Alt-Zuwanderer stellt jedoch einen erheblichen Anteil der Integrationskursteilnehmenden und liegt weit vor den übrigen Teilnehmergruppen.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Internationale Studiengruppe aus dem Weiterbildungsbereich zu Gast in Mainz

Vom 15. bis 17. Oktober 2010 wird eine internationale Studiengruppe aus Osteuropa, Vorder- und Zentralasien, bestehend aus zehn Erwachsenenbildnerinnen und -bildnern aus Weißrussland, der Ukraine, Moldawien, Georgien und Usbekistan, Station in Mainz und Ingelheim machen.

„Die Teilnehmenden möchten sich auf ihrer Reise durch Deutschland über die Institutionen der Erwachsenenbildung in Deutschland und die Arbeit der Volkshochschulen vor Ort informieren“, erklärt Verbandsdirektion Steffi Rohling.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Bundesfachtagung Kultur in Europas Kulturhauptstadt Essen: Kulturelle Bildung an Volkshochschulen wichtiger denn je

Über die Notwendigkeit und Chancen Kultureller Bildung an Volkshochschulen sprach Prof. Dr. Rita Süssmuth. Die Präsidentin des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (DVV) war die wohl prominenteste Referentin bei der Bundesfachtagung Kultur, die gestern und heute über hundert Vertreterinnen und Vertreter von Volkshochschulen aus ganz Deutschland in die VHS Essen lockte.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

vhs-Verband: Qualitätstestierung erfolgreich abgeschlossen!

Der Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V., Dachverband der 73 rheinland-pfälzischen Volkshochschulen, hat im Anschluss an einen erfolgreichen Qualitätsentwicklungs- und Prüfungsprozess das Abschlusszertifikat zur Qualitätstestierung erhalten.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Erfolgsgeschichte „Medienqualifizierung für Erzieher/innen“: 500. Anmeldung im Jahr 2010

Medien richtig zu nutzen wissen wird in unserer Gesellschaft immer wichtiger – das gilt nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder, deren Umgang mit dem Internet und Computerspielen oft besonders sensibel ist.

Eltern und Erzieher/innen sind hier besonders gefragt. Die Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz bieten deshalb seit Beginn des Jahres 2010 die Schulung „Medienqualifizierung für Erzieher/innen“ an.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Ein Blick in die Zukunft. Trendforschung zur Gesundheitsbildung Mitgliederversammlung der rheinland-pfälzischen Volkshochschulen am 17. April 2010 in Montabaur

„Gesundheitsbildung an der Volkshochschule: das bedeutet lernen, wie man sich bewegt, gesund ernährt und anschließend entspannt – und das macht sogar Spaß“ – mit diesen Worten leitete Joachim Mertes, Landtagspräsident und Vorsitzender des rheinland-pfälzischen Volkshochschulverbandes, die diesjährige Mitgliederversammlung der Volkshochschulen ein, die am 17. April 2010 in Montabaur stattfand.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

2. Chance an der Volkshochschule:300 Jugendliche und junge Erwachsene in  Rheinland-Pfalz holen ihren Schulabschluss nach

Einen passenden Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu finden ist in wirtschaftlich schwierigen Zeiten generell nicht einfach. Wenn man als Bewerber jedoch außerdem keinen entsprechenden Schulabschluss nachweisen kann besteht Handlungsbedarf.                Die Volkshochschulen bieten hier die Möglichkeit zur 2. Chance. So haben rund 300 Teilnehmer/innen kurz vor den Sommerferien ihren Haupt- und Realschulabschluss in einem Kurs an der Volkshochschule erworben.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Mehr Teilnehmende und mehr Angebote an rheinland-pfälzischen Volkshochschulen

Aus der kürzlich erschienenen Statistik des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) in Bonn geht hervor, dass im Gesamtveranstaltungsangebot der rheinland-pfälzischen Volkshochschulen ein noch größerer Zuwachs im Jahr 2009 zu verzeichnen ist als im Vorjahr, auch die Anzahl der Belegungen ist wiederum gestiegen.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Bundesweite vhs-Kampagne ‚Ich liebe Dich’ im Kino und online

„Ich liebe Dich“, „I love you“, „Je t’aime“, „Ti amo“ und „Te quiero“ – Das Wichtigste kennen Sie schon. Den Rest lernen Sie bei uns! Das ist das Motto der bundesweiten vhs-Kampagne zum Thema ‚Sprachen lernen an Volkshochschulen’.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Volkshochschulen und Schulen kooperieren: 160 Schüler aus Rheinland-Pfalz erhalten Stipendien für kostenloses Sprachenzertifikat

Englischkenntnisse sind in vielen Berufen ein ‚must have’ und können für Bewerber bei der Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche das entscheidende Plus darstellen. 160 Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz erhalten nun die Möglichkeit, ein international anerkanntes Sprachenzertifikat mit Hilfe von Stipendien kostenlos zu erwerben - möglich machen dies der Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V. und die telc GmbH.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Freude am lebenslangen Lernen vermitteln: Deutscher Weiterbildungstag am 24. September 2010

Lebenslanges Lernen und Fortschritt durch Weiterbildung werden für den einzelnen Menschen, die Gesellschaft und die Wirtschaft immer bedeutender. Nur mit Bildung und Wissen können wir uns den neuen Herausforderungen erfolgreich stellen. Weiterbildung ist der Generalschlüssel für die Zukunft unseres Landes.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Pirmasens-Land erhalten EDVZertifikat in der Kreisvolkshochschule Südwestpfalz

Vierzehn Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Pirmasens-Land haben Zertifikate zum europaweit anerkannten Zertifikat „Xpert Europäischer Computerpass“ erlangt und damit ihre Kompetenzen im EDV-Bereich erfolgreich gestärkt. Sieben Mitarbeiter haben nach drei erfolgreichen Zwischenprüfungen das Gesamtzertifikat mit den Noten „Sehr gut“ und „Gut“ erworben.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

Weltalphabetisierungstag 2010: Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz helfen beim Lesen und Schreiben lernen

Etwa 200.000 Menschen in Rheinland-Pfalz können nach Schätzungen des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. die täglichen Anforderungen von Lesen, Schreiben oder Rechnen nicht ohne Hilfe bewältigen und gelten damit als funktionale Analphabeten. Der 8. September wurde von den Vereinten Nationen zum Weltalphabetisierungstag ausgerufen, um die Öffentlichkeit auf dieses Problem aufmerksam zu machen.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

 

vhs-Verbandsdirektoren aus ganz Deutschland zu Gast in Mainz

Der Organisations- und Finanzausschuss (OFA) des Deutschen Volkshochschulverbandes, in dem alle Verbandsdirektorinnen und -direktoren der 16 vhs-Landesverbände vertreten sind, tagte in Rheinland-Pfalz, um über Zukunftstrends und Grundsatzfragen der vhs-Verbandsarbeit zu diskutieren.

Mehr dazu in der Pressemitteilung.

Kontakt

Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V.

Geschäftsstelle
Hintere Bleiche 38
55116 Mainz
Tel.: 0 61 31 / 2 88 89 0
Fax: 0 61 31 / 2 88 89 30

E-Mail: geschaeftsstelle@vhs-rlp.de

Bildungsprämie

Interner Bereich

Anmelden
VHS
telc
grimme
DIE