Landesverband Rheinland-Pfalz

 

Am 12. und 13. Mai 2011 fand im Berliner Congress Center der XIII. Deutsche Volkshochschultag statt. Rund 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Weiterbildung, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sowie den Partnerorganisationen von dvv international kamen nach Berlin.

Der Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V. war mit einem Informationsstand zu den kommunalen Dienstleistungen der rheinland-pfälzischen Volkshochschulen - mit dem Schwerpunkt der Fortbildungsveranstaltungen für Erzieher/innen - vertreten.

Der Volkshochschultag wurde feierlich eröffnet von Bundespräsident Wulff, an dessen Rede sich Grußworte des KMK-Präsidenten, Minister Dr. Althusmann, und des Senators für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner, anschlossen.

Diese Grußworte können Sie hier einsehen.

Die Volkshochschulen wurden durch den Bundespräsidenten - abweichend vom Redemanuskript - als "ein Segen für unser Land" bezeichnet. Weiter führte er aus, dass die deutschen Volkshochschulen ein Ort der Demokratie, der Nähe, des intergenerativen Lernens sowie der Integration seien.

"Volkshochschulen sind auf der Höhe der Zeit, weil sie ganz nahe bei den Bildungswünschen der Menschen sind", lautet eine weitere Feststellung von Bundespräsident Christian Wulff, der wir uns nur anschließen können. 

Prof. Dr. Rita Süssmuth, Präsidentin des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (dvv) erklärte: "Deutschlands Zukunft hängt von einem offenen und chancengerechten Zugang zur Weiterbildung ab. Weiterbildung für alle ist genauso wichtig wie der Ausbau der frühkindlichen Bildung." Sie fordert einen 100-Millionen-Euro-Pakt für die Bereiche Alphabetisierung und Grundbildung. Einzelheiten können Sie der beigefügten Pressemitteilung entnehmen.

Neben den weiteren Plenarveranstaltungen:

  • der weiterbildungspolitischen Rede von Ministerin Prof. Dr. Schavan unter  dem Titel „Niemand darf verloren gehen!
  • den Vorträgen zum Thema „Bildung ohne Grenzen“ von I.K.H. Prinzessin Laurentien der Niederlande, Günter Verheugen und Dr. Rajesh Tandon
  • sowie dem Abschlussplenum mit Statements zur Standortbestimmung „Die Volkshochschule – Bildung in öffentlicher Verantwortung“

bildeten sechs Foren das Kernprogramm des Volkshochschultages.

Kontakt

Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V.

Geschäftsstelle
Hintere Bleiche 38
55116 Mainz
Tel.: 0 61 31 / 2 88 89 0
Fax: 0 61 31 / 2 88 89 30

E-Mail: geschaeftsstelle@vhs-rlp.de

Bildungsprämie

Interner Bereich

Anmelden
VHS
telc
grimme
DIE