Landesverband Rheinland-Pfalz

Alpha- und Grundbildungskurse des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Rheinland-Pfalz

„Ein wichtiges Ziel der rheinland-pfälzischen Landesregierung ist es, durch gezielte Angebote die Anzahl von funktionalen Analphabeten in Rheinland-Pfalz zu reduzieren. Dies ist ein wichtiger Beitrag im Rahmen der Fachkräftesicherung. Vor diesem Hintergrund fördert das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie den Förderansatz „Reduzierung von Analphabetismus“ im Rahmen der Umsetzung des Europäischen Sozialfonds in Rheinland-Pfalz.“

(Rahmenbedingungen für den Förderansatz „Reduzierung von Analphabetismus“)

Hintergrund:

Aufgrund gewachsener Anforderungen im Erwerbsleben an Lese- und Schreibfähigkeiten sowie an Fähigkeiten im Bereich der Grundbildung (z.B. Umgang mit PC und Medien, Lernen lernen, Rechnen, ökonomische Grundbildung, food literacy, berufsrelevante Kompetenzen) gehören funktionale Analphabet/innen zu den gefährdetsten Teilnehmer/innen des Arbeitsmarktes. Dies betrifft deutschlandweit 7,5 Millionen Frauen und Männer*, die keine zusammenhängenden Texte lesen oder schreiben können und als funktionale Analphabet/innen gelten.

Volkshochschulen sehen Alpha- und Grundbildungskurse als Teil ihres gesellschaftlichen und bildungspolitischen Auftrags. Mit flächendeckenden und wohnortnahen Angeboten im Bereich der Alphabetisierung und Grundbildung schaffen die Volkshochschulen vor Ort für betroffene funktionale Analphabet/innen erfolgreiche Anschlusssituationen. Diese tragen dazu bei Chancengleichheit zu wahren und zu erreichen.

Kursangebote:

Die Alpha- und Grundbildungskurse des Europäischen Sozialfonds (ESF) werden kofinanziert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MBWWK) des Landes Rheinland-Pfalz.

Die Volkshochschulen bieten -je nach Voraussetzungen, Bedürfnissen und Bedarf der Teilnehmer/innen- ESF- Alpha-/Grundbildungskurse auf unterschiedlichen Niveaustufen an. Die Kurse können durch eine individuelle Lernberatung und/oder durch Teilnehmendenbetreuung ergänzt werden.

Die Kurstypen sind:

Einführungskurs I:

Teilnehmende erwerben Basiskenntnisse im Lesen und Schreiben von Anfang an (Wortebene) und vertiefen diese Kenntnisse im weiteren Kursverlauf gemäß ihrer individuellen Lernvoraussetzungen und -fortschritte.

Einführungskurs II mit Grundbildung:

Teilnehmende erwerben Basiskenntnisse im Lesen und Schreiben von Anfang an (Wortebene) und vertiefen diese Kenntnisse im weiteren Kursverlauf gemäß ihrer individuellen Lernvoraussetzungen und -fortschritte. Ergänzend werden Kenntnisse im Bereich Rechnen, einfache Übungen zur PC- Bedienung, Gesundheitsvorsorge, Ernährung u. ä. vermittelt.

Kurse für Fortgeschrittene auf unterschiedlichen Niveaustufen:

Teilnehmende erwerben die Fähigkeit, einfache Sätze zu lesen und zu schreiben und bauen diese Fähigkeit mit Fortgang des Kurses weiter aus. Sie vertiefen ihre Fähigkeiten beim Schreiben und Lesen längerer Texte im Kursverlauf.

Grundbildung:

Teilnehmende erwerben berufsbezogene Kompetenzen und Fähigkeiten (z.B. Deutsch, Mathematik, Englisch Sich bewerben, Arbeitsorganisation, miteinander arbeiten, interkulturelle Kompetenz, ökonomische Grundbildung), stärken ihre Sicherheit im Umgang mit PC und virtuellem Netz und/oder vertiefen ihre Kenntnisse im Bereich der Gesundheitsvorsorge.

Brückenkurs Alphabetisierung – Berufsreifeabschluss:

Der Kurs ermöglicht einen fließenden Übergang zwischen Alphabetisierung / Grundbildung und dem Hauptschulabschluss-Kurs. Weitere Ziele sind Ermutigung, Hinführung, Vorbereitung, Vertiefung und Verstetigung bisher erworbener Kompetenzen und Fähigkeiten.

Die folgenden Volkshochschulen beteiligen sich an dem Projekt „Alpha- und Grundbildungskurse im Rahmen des Europäischen Sozialfonds. Bei den genannten Ansprechpartner/innen können Sie sich über die Kursangebote informieren.

* leo.-Level-One Studie: Funktionaler Analphabetismus in Deutschland (Grotlüschen / Riekmann; 2011; Universität Hamburg)

Für die Durchführung der Alpha- und Grundbildungskurse, der Lernberatung und der  sozialpädagogischen Begleitung innerhalb des Europäischen Sozialfonds sind die Volkshochschulen / Kreisvolkshochschulen, die in diesem Bereich Angebote machen, auf der Suche nach kompetenten Kursleiterinnen und Kursleitern mit Erfahrung.

Kursleiter/innen für ESF-Alpha- und Grundbildungskurse gesucht!

Für die Durchführung der Alpha- und Grundbildungskurse, der Situationsanalyse, der Lernberatung und der Teilnehmendenbetreuung innerhalb des Europäischen Sozialfonds sind die Volkshochschulen/Kreisvolkshochschulen, die in diesem Bereich Angebote machen, auf der Suche nach kompetenten Kursleiterinnen und Kursleitern mit Erfahrung. Über Voraussetzungen und benötigte Qualifikationen informiert Sie unser Anforderungsprofil.

Anfragen und Bewerbungen besprechen Sie bitte mit den genannten Ansprechpartner/innen der Volkshochschulen, die sich an dem Projekt „Alpha- und Grundbildungskurse im Rahmen des Europäischen Sozialfonds beteiligen.

Kontakt

Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V.

Geschäftsstelle
Hintere Bleiche 38
55116 Mainz
Tel.: 0 61 31 / 2 88 89 0
Fax: 0 61 31 / 2 88 89 30

E-Mail: geschaeftsstelle@vhs-rlp.de

Bildungsprämie

Interner Bereich

Anmelden
VHS
telc
grimme
DIE