Landesverband Rheinland-Pfalz

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Webauftritt unter der URL https://www.vhs-rlp.de (nachfolgend „Website“ genannt). Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten, soweit Sie unsere Services in Anspruch nehmen.

1.      Verantwortlichkeit für den Datenschutz

Der Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V., Hintere Bleiche 38, 55116 Mainz, Tel. (06131) 2 88 89 – 0, E-Mail: geschaeftsstelle@vhs-rlp.de (nachfolgend „wir“ genannt) ist Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts. 

2.       Speicherung von Zugriffsdaten

Beim Zugriff auf das Internet-Angebot werden die folgenden Angaben in einer Protokolldatei auf dem Web- bzw. Anwendungsserver unseres Providers gespeichert:

•          Sprache und Version der Browsersoftware

•          verwendetes Betriebssystem und dessen Oberfläche

•          Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)

•          Hostname des zugreifenden Rechners (IP- Adresse)

•          Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

•          Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

•          Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

•          übertragene Datenmenge

•          Zugriffsstatus/ HTTP- Statuscode

Die Erhebung dieser Daten ist aus technischen Gründen notwendig. Diese Daten erlauben uns selbst keinen Rückschluss auf Ihre Person und werden nach einem Jahr gelöscht. Eine Nutzung unserer Website ist ohne Bereitstellung Ihrer IP-Adresse technisch leider nicht möglich.    

3.      Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die vom Webserver unseres Providers an den Browser Ihres Endgeräts versandt und auf diesem gespeichert werden. Wir speichern Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Dies dient unserem Vertriebsinteresse als berechtigtem Interesse. Sie enthalten eine eindeutige Nummer, die außerhalb unserer Website keine Bedeutung hat. Diese Session-Cookies werden nach dem Ende Ihres Besuchs automatisch vom Speichermedium Ihres Endgerätes gelöscht. Die Cookies werden z.B. benötigt, um Sie nach erfolgreicher Anmeldung im internen Bereich für die gesamte Dauer Ihres Besuches zu identifizieren und autorisieren. Der Zugang zum internen Bereich der Website ist nur für Mitgliedseinrichtungen nach Eingabe ihres Benutzernamens und Passwort möglich.

Sie haben das Recht und die Möglichkeit, Ihren Browser so einzurichten, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann allerdings die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

4.      Kontaktformular 

Bei der Nutzung unseres Kontaktformulars werden Sie aufgefordert, Name, Vorname, Firma, E-Mailadresse und Telefon anzugeben. Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Datenfelder sind Pflichtangaben und dienen der Bearbeitung Ihres Anliegens. Dies dient abhängig von Ihrer Stellung als Interessent/in oder Kursteilnehmer/in der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder der Vertragsdurchführung. Die übrigen Daten sind freiwillig, die Nichtbereitstellung bleibt folgenlos.  

5.      Anmeldung zur Fortbildung

Die im Anmeldebogen abgefragten Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung verwendet. Hierbei wird zwischen zwingend anzugebenden Daten (durch Sternchen gekennzeichnet) und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend anzugebenden Daten (Name, Adresse, Email) kann kein Vertrag geschlossen werden. 

Ihre Email-Adresse wird benötigt, damit Sie nach der Anmeldung eine Übermittlungsbestätigung erhalten. Des Weiteren werden wir Ihre Email-Adresse für den Versand der Anmeldebestätigung, weiteren Informationen zur Fortbildung oder die eventuelle Absage einer Fortbildung verwenden.

Da wir vom Land Rheinland-Pfalz gefördert werden, richten sich unsere Angebote vorrangig an Mitarbeitende der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz. Deswegen ist die Angabe, an welcher Einrichtung Sie tätig sind, notwendig.

Die Abfrage Ihrer Festnetz- bzw. Mobilfunknummer erfolgt in unserem berechtigten Interesse, Sie bei kurzfristigen Kursänderungen unmittelbar kontaktieren zu können. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie ggf. nicht rechtzeitig erreichen.

Die Angaben zu Ihrer Position, Ihres Programmbereichs und Ihrem aktuellem Kursangebot sind freiwillig und dienen uns zu statistischen Zwecken.

Durch Angabe von IBAN, Name und Vorname des Kontoinhabers können wir Ihnen, falls Sie berechtigt sind, Fahrtkosten erstatten. Näheres zu den Abrechnungsmodalitäten entnehmen Sie unseren Teilnahmebedingungen.

Sämtliche von Ihnen bereitgestellten Daten werden elektronisch gespeichert. Die hierdurch entstehenden Datenbanken und Anwendungen können durch von uns beauftragte IT-Dienstleister betreut werden. Die Bereitstellung Ihrer freiwilligen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Die Nichtangabe von freiwilligen Daten hat keine Auswirkungen.

6.      Weitergabe Ihrer Daten

Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn wir hierzu aufgrund des geltenden Rechts berechtigt oder verpflichtet sind. Gleiches gilt wenn wir Ihre Daten von Dritten erhalten. 

Eine Berechtigung liegt auch dann vor, wenn Dritte die Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Wenn wir unsere Geschäftstätigkeiten (z.B. Betrieb der Website, Teilnehmendensupport, Datenanalyse und gegebenenfalls Datenbereinigung, Zahlungsabwicklung) nicht selbst vornehmen, sondern von anderen Unternehmen vornehmen lassen, und diese Tätigkeiten mit der Verarbeitung Ihrer Daten verbunden ist, haben wir diesen Unternehmer zuvor vertraglich verpflichtet, die Daten nur für die uns rechtlich erlaubten Zwecke zu verwenden. Wir sind befugt, diese Unternehmen insoweit zu kontrollieren.

Die Volkshochschule, für die Sie tätig sind, erhält die Daten Ihrer Anmeldung, damit diese uns Ihre Zugehörigkeit bestätigt. Das ist notwendig, da wir Mitarbeitende an Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz vorrangig berücksichtigen. 

Wir geben Ihren Namen, Ihre Volkshochschule, E-Mailadresse und – soweit angegeben – Telefonnummer, an den jeweiligen Referenten zur Vorbereitung und Durchführung des Kurses weiter. Dies umfasst auch die Kontaktaufnahme bei etwaigen Änderungen. 

Befinden Sie sich mit einer Zahlung in Verzug, behalten wir uns vor, Ihre Daten (Name, Anschrift) an einen Inkassodienstleister zur Durchsetzung der Forderung als berechtigtes Interesse weiterzuleiten.

7.      Speicherdauer und Löschung

Nach Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. In diesem Fall werden diese Daten bis zu 10 Jahre aufbewahrt. Ihre Daten werden für jegliche andere Verwendung außer ggf. zulässiger Postwerbung gesperrt. 

Ihre Daten, die Sie uns im Rahmen der Nutzung unserer Kontaktdaten bereitgestellt haben, werden gelöscht, sobald die Kommunikation beendet beziehungsweise Ihr Anliegen vollständig geklärt ist und diese Daten nicht zugleich zu Vertragszwecken erhoben worden sind. Kommunikation zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen wird für die Dauer der jeweiligen Verjährungsfrist gespeichert.

8.      Datensicherheit

Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. 

Wie verwenden auf unserer Website die Verschlüsselungstechnologie SSL (Secure Socket Layer). Im Rahmen Ihrer Anmeldung für eine Fortbildung werden Ihre personenbezogenen Daten verschlüsselt übertragen. Dadurch wird verhindert, dass bei der Übertragung Ihrer Daten im Internet diese durch Unbefugte zur Kenntnis genommen oder verändert werden können. 

Bitte beachten Sie, dass bei der Kommunikation über das Internet (z. B. per E-Mail) keine vollständige Vertraulichkeit und Datensicherheit gewährleistet ist. Wir empfehlen daher bei vertraulichen Informationen den Postweg.

9.       Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck die Speicherung erfolgt. Ferner können Sie den Datenverarbeitungen widersprechen und Ihre Daten durch uns auf jemand anderen übertragen lassen. Darüber hinaus, sind Sie berechtigt, unrichtige Daten korrigieren und Daten sperren oder löschen zu lassen, soweit die Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Zudem haben Sie das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ihr jeweiliges Anliegen können Sie durch Nutzung der oben genannten Kontaktdaten an uns richten. 

Neben den zuvor genannten Rechten, haben Sie außerdem grundsätzlich das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

10.   Kontakt unseres Datenschutzbeauftragten

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

datenschutz@vhs-rlp.de

Kontakt

Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V.

Geschäftsstelle
Hintere Bleiche 38
55116 Mainz
Tel.: 0 61 31 / 2 88 89 0
Fax: 0 61 31 / 2 88 89 30

E-Mail: geschaeftsstelle@vhs-rlp.de

Bildungsprämie

Interner Bereich

Anmelden
VHS
telc
grimme
DIE